Premierminister fordert fünf Hochlandprovinzen zu starken Änderungen auf

Premierminister fordert fünf Hochlandprovinzen zu starken Änderungen auf - ảnh 1
Premierminister Nguyen Xuan Phuc (M.) auf der Konferenz im Hochland Tay Nguyen. (Foto: vietnamnet)


(VOVworld) – Am Samstag haben Premierminister Nguyen Xuan Phuc und rund 1000 Delegierte aus dem In-und Ausland an der Konferenz zur Investitionsförderung im Hochland Tay Nguyen teilgenommen. Organisatoren waren das Planungs- und Investitionsministerium und das Volkskomitee der Provinz Dak Lak. Auf der Konferenz haben Vertreter der Ministerien, Behörden, Unternehmen und internationale Organisationen über die Vorteile des Hochlands Tay Nguyen zur Anlockung von Investitionen sowie den Investitionsplan in der Zukunft berichtet. Dabei sagte Premierminister Nguyen Xuan Phuc, mehr als 40 Jahre nach der Befreiung könnte das Hochland Tay Nguyen die Entwicklung des Landes noch nicht abfangen. Das Potenzial von Tay Nguyen sei noch nicht ausreichend erschlossen worden, sagte er.

„Der Tourismus in Tay Nguyen braucht eine Strategie zur vielfältigen Entwicklung wie Öko-Tourismus, spirituellem Tourismus und Erholungstourismus. Das Hochland soll die Bio-Landwirtschaft mit großem Umfang entwickeln, vor allem die Verarbeitung und die Produktionsketten ausweiten. Tay Nguyen soll auf die Ausbildung der Bewohner achten. Man sollte alle Kräfte mobilisieren, um einige wichtige Infrastruktureinrichtungen in Tay Nguyen aufzubauen. Die Kooperation mit den Küstenprovinzen in Zentralvietnam, mit dem Südosten und Ho-Chi-Minh-Stadt sollten vertieft werden.“

Auf der Konferenz haben einige Banken ihre Kreditssumme von fast zwei Millionen Euro für Projekte in Tay Nguyen zugesagt. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres