Rote Fahrt 2018 und Feierlichkeiten zum Weltblutspendetag

(VOVWORLD) - Zum Weltblutspendentag am 14. Juni hat die Verwaltungsabteilung für freiwillige Blutspender der Stadt Hanoi am Donnerstag fast knapp 200 Personen und Familien gewürdigt, die vorbildlich bei Blutspenden in der Hauptstadt sind. 
Rote Fahrt 2018 und Feierlichkeiten zum Weltblutspendetag - ảnh 1 Mitglieder des Jugendverbands spenden Blut. (Foto: Huynh The Anh/ VNA)

Diese haben sich an Blutspenden schon dutzende Male beteiligt. Bei vielen Familien spenden alle Mitglieder ihr Blut.

In Da Nang spendeten 300 Jugendliche knapp 250 Bluteinheiten. Diese wurden an Krankenhäuser in Da Nang geschickt. In diesem Jahr wird die Stadt fast 100 Blutspendenbewegungen und etwa 36.000 Bluteinheiten sammeln. Da Nang hat derzeit die höchste Rate an Blutspendern im Land. Der Vizeleiter des Jugendverbands der Polizei der Stadt Da Nang, Ho Dinh Tri, sagte, freiwillige Blutspenden seien eine großherzige Geste jedes Menschen, der  Humanität und Hilfe für Patienten zeigt. Er habe Mitglieder des Jugendverbands gefördert und ermutigt, dass die Blutspende von großer Bedeutung ist und zudem die Gesundheit nicht beeinträchtigt. In kommender Zeit organisieren sie weiterhin Blutspendenbewegungen, um Patienten in Krankenhäusern zu helfen. Die Jugendliche ermutigten auch ihre Familienmitglieder und Bekannten, Blut zu spenden.

Im Rahmen der Roten Fahrt in Ca Mau wurden am Donnerstagvormittag etwa 500 Bluteinheiten gesammelt. Die Rote Fahrt ist eine Blutspendenbewegung landesweit.

Mehr zum Thema
Weiteres