Rund 146 Millionen US-Wahlberechtigte wählen den neuen Präsidenten

Rund 146 Millionen US-Wahlberechtigte wählen den neuen Präsidenten - ảnh 1
Rund 146 Millionen US-Wahlberechtigte wählen den neuen Präsidenten. (Foto: Reuters)

(VOVworld) – Am Dienstag werden rund 146 von insgesamt mehr als 200 Millionen Wahlberechtigten den 45. Präsidenten der USA wählen. Vier Tage vor der Wahl sind bereits etwa 37 Millionen US-Wahlberechtigte in den 38 Bundesstaaten zu den Urnen gegangen. Die demokratische Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat laut der aktuellen Umfrage ihren Vorsprung vor dem republikanischen Konkurrenten Donald Trump leicht ausbauen können. Laut den Umfragen von NBC News und dem Wall Street Journal kommt die ehemalige Außenministerin Clinton auf 44 Prozent und Milliardär Trump auf 40 Prozent der Stimmen. Der Kandidat aus der Libertären Partei Gary Johnson erhielt 6 Prozent und die Kandidaten der Grünen Partei Jill Stein 2 Prozent.

Kurz vor den Wahlen hat das FBI seine Ermittlungen in der E-Mail-Affäre beendet und Hillary Clinton offiziell entlastet. Die Prüfung der neu entdeckten E-Mails habe keine Hinweise auf kriminelles Verhalten ergeben, teilte FBI-Chef James Comey in einem Schreiben an die Kongressmitglieder mit, das am Sonntag in Washington veröffentlicht wurde.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres