Russland klemmt den Internetanschluss auf der Krim aus Sicherheitsgründen ab

Russland klemmt den Internetanschluss auf der Krim aus Sicherheitsgründen ab - ảnh 1
Die Straße Simferopol auf der Krim. (Foto: AFP/VNA)

 
(VOVworld) – Das Mitglied des russischen Förderationsrats Olga Kowitidi hat berichtet, dass das Internet im Norden der Krim aus Sicherheitsgründen abgeklemmt wird. Der Krim-Anschluss an Russland im Jahr 2014 hat die Spannungen zwischen der Ukraine und Russland sowie die Krise in der Ostukraine ausgelöst. Russland warf der Ukraine vor, hinter den Angriffen auf die Infrastruktur auf der Halbinsel Krim in der vergangenen Woche zu stehen. Die russische Sicherheitsbehörde hat nach eigenen Angaben behauptet, die Terroranschläge auf der Krim seien vom ukrainischen Geheimdienst ausgeübt worden. Am 11. August hat der russische Sicherheitsrat zu einer Sitzung unter dem Vorsitz von Präsident Wladimir Putin geladen, um über die Sicherheitsvorkehrungen gegen Terroristen zu sprechen und um die Bewohner und die Infrastruktur auf der Krim zu verteidigen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres