Seminar über die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele in der Mekong-Subregion

Seminar über die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele in der Mekong-Subregion - ảnh 1
Die Teilnehmer diskutieren in Gruppe auf dem Seminar. (Foto: vietnamplus.vn)


(VOVworld) – Am Donnerstag hat ein internationales Seminar über die Umsetzung der nachhaltigen Entwicklungsziele in der Mekong-Subregion in der laotischen Hauptstadt Vientiane stattgefunden. Organisiert wurde es von dem südkoreanischen Umweltinstitut, dem Umweltinstitut Stockholm, der Akademie für Sozialwissenschaft Vietnams und der kambodschanischen Akademie. Auf dem Seminar sagte der Vorsitzende der Akademie für Sozialwissenschaft Vietnams Nguyen Quang Thuan, die vietnamesische Regierung betrachte die nachhaltige Entwicklung als das Hauptziel in der Strategie zur Entwicklung des Landes. Vietnam wurde als eines der Länder bezeichnet, das erfolgreich die Millenniumziele erfüllt hat. Dadurch konnte das Land große Änderungen in der Armutsminderung und Verbesserung des Lebens der Bürger schaffen. Die Teilnehmer haben sich auf den Begriff “ intelligente Landwirtschaft” geeinigt. Sie diskutierten außerdem die Entwicklung der intelligenten Landwirtschaft vor dem Hintergrund des Klimawandels und der Beschränkungen in der Technologie in den Mekong-Ländern.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres