Spannungen im Handelsstreit zwischen USA-China und USA-EU

(VOVWORLD) - US-Präsident Donald Trump hat am Mittwoch in einem Post auf Twitter China vorgeworfen, schlechte Handlungen begangen zu haben, um die USA zu Zugeständnissen im Handel zu zwingen. 

Trump zufolge übt China druck auf US-Bauern aus, um Trump zu zwingen, die USA weiterhin auszunutzen.

Ein Sprecher des chinesischen Außenministeriums betonte am selben Tag, niemand gewinne im Handelskrieg. Er rief die USA auf, auf den falschen Weg zu verlassen. 

Inzwischen einigten sich die EU und die USA darauf, Handelsbarrieren zu reduzieren. Die entsprechende Erklärung wurde nach einer Sitzung des US-Präsidenten Donald Trump und des Vorsitzenden der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker im Weißen Haus abgegeben.

Mehr zum Thema
Weiteres