Staatspräsident Tran Dai Quang besucht die vietnamesische Botschaft in Brunei

Staatspräsident Tran Dai Quang besucht die vietnamesische Botschaft in Brunei - ảnh 1
Staatspräsident Tran Dai Quang (2.v.r.) auf dem Flughafen in Brunei. (Foto: VNA)



(VOVworld) – Staatspräsident Tran Dai Quang ist am Freitag in der Hauptstadt Bandar Seri Begawan eingetroffen, um den Besuch in Brunei Darussalam zu beginnen. Aus diesem Anlass hat Staatspräsident Tran Dai Quang die vietnamesische Botschaft besucht. Dabei informierte er über die Aufgaben zur Entwicklung des Landes im Geist des Beschlusses auf dem 12. Parteitag und die sozial-wirtschaftliche Lage des Landes. Die freundschaftlichen  Beziehungen zwischen Vietnam und Brunei Darussalam werden  fortgesetzt, sagte er. Im nächsten Jahr werden beide Länder ihren 25. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen begehen. Während seines Besuchs werden beide Seiten konkrete Maßnahmen austauschen, um die Zusammenarbeit in der Zukunft zu fördern sowie gute Bedingungen für in Brunei lebende Vietnamesen zu bieten. Der Staatschef betonte die konsequente Politik der Partei und des Staates Vietnam gegenüber den Auslandsvietnamesen, dass der Staat  stets die Beiträge der Auslandsvietnamesen respektiert. Die Auslandsvietnamesen seien ein untrennbarer Teil der vietnamesischen Nation. Er schlug der vietnamesischen Botschaft vor, eng mit Ministerien und Provinzen Vietnams zu kooperieren, um die Zusammenarbeit mit Brunei Darussalam umzusetzen. Er brachte seinen Wunsch zum Ausdruck, dass die vietnamesische Gemeinschaft in Brunei Darussalam immer solidarisch handelt, sich gegenseitig hilft, in die heimische Gesellschaft integriert und zugleich die nationale Kulturidentität bewahrt. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres