Staatspräsident Tran Dai Quang empfängt die neuen Botschafter

Staatspräsident Tran Dai Quang empfängt die neuen Botschafter - ảnh 1
Der Staatspräsident Tran Dai Quang (r.) empfängt den japanischen Botschafter Kunio Umeda.

 
(VOVworld) – Am Mittwoch hat Staatspräsident Tran Dai Quang die neuen Botschafter zum Anlass der Übergabe ihrer Beglaubigungsschreiben empfangen. Beim Gespräch mit dem marokkanischen Botschafter Azzeddine Farhane zeigte sich der vietnamesische Staatschef überzeugt, dass der Botschafter positive Beiträge zur Intensivierung der freundschaftlichen Kooperation zwischen beiden Ländern leisten wird. Er bittet Marokko, Vietnam bei der Nominierung für den UNESCO-Generaldirektor von 2017 bis 2021 zu unterstützen. Er schlug außerdem vor, dass beide Länder die Kooperation im Finanz- und Bankwesen verstärken und den Zusammenarbeitsmechanismus zwischen den beiden Seiten fördern. Beim Empfang des japanischen Botschafters Kunio Umeda bekräftigte Tran Dai Quang die konsequente Außenpolitik Vietnams, in der Japan als einer der wichtigsten Partner betrachtet wird. Beim Empfang des Botschafters von Tadschikistan Parevit Davlazoda betonte Tran Dai Quang, Vietnam sei bereit mit Tadschikistan im Bau von Wasserkraftwerken, Wirtschaft und Handel zu kooperieren. Vietnam wolle landwirtschaftliche Produkte und Fischerei-Produkte, Baumaterialien, Textilien und Schuhe nach Tadschikistan exportieren und Waren wie Wolle und Seide aus Tadschikistan importieren. Beide Staaten sollten den Provinzen und Unternehmen ermöglichen, den direkten Austausch zu vertiefen und ihre Informationen über die Politik und den Markt des jeweiligen Landes zu aktualisieren.

Staatspräsident Tran Dai Quang empfing außerdem Botschafter aus Serbien, Litauen und Fidschi. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres