Studenten aus 17 Hochschulen in Asien nehmen an dem Architektur-Wettbewerb in Vietnam teil

Studenten aus 17 Hochschulen in Asien nehmen an dem Architektur-Wettbewerb in Vietnam teil - ảnh 1
Die vietnamesischen Architekturstudenten besichtigen Projekte der Studenten aus asiatischen Architekturhochschulen. (Foto: tuoitre.vn)


(VOVworld) – In Ho Chi Minh Stadt ist am Samstag der 4. Talentwettbewerb der asiatischen Architekturstudenten eröffnet worden. 30 Studenten aus 17 Architekturhochschule Vietnams, Japans, Südkoreas, Chinas, Singapurs sowie Malaysias, Indonesiens und Myanmars nehmen daran teil. Der Wettbewerb zielt darauf ab, die Entwicklung der modernen Architektur zu fördern und zugleich die Beteiligten die Chance zu bringen, über den Unterschied zwischen der asiatischen und europäischen Architektur zu erfahren. Dazu Doktor Tran Thi Hong, Vize-Rektorin der Hochschule Nguyen Tat Thanh, in Ho Chi Minh Stadt. Sie ist auch ein Mitglied der Organisationsabteilung:

“Durch den Wettbewerb wollen wir für die vietnamesischen Architekturstudenten einen Spielhof schaffen, damit sie ihre Denkweise, Fähigkeit sowie Willensstärke zeigen können. Sie werden auch die Gelegenheit haben, sich mit internationalen Freunden zu treffen und ihre Kenntnisse zu verbessern.”

Organisatoren werden die besten Projekte wählen und sie auszeichnen.

Mehr zum Thema
Weiteres