UN-Generalsekretär: alle betroffenen Seiten im Ostmeer soll internationales Völkerrecht einhalten

UN-Generalsekretär: alle betroffenen Seiten im Ostmeer soll internationales Völkerrecht einhalten - ảnh 1
UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat alle Seiten, die Streitigkeiten im Ostmeer haben, aufgerufen, das internationale Völkerrecht einzuhalten. (Foto: VNA)


(VOVworld) – UN-Generalsekretär Ban Ki-moon hat alle Seiten, die Streitigkeiten im Ostmeer haben, aufgerufen, das internationale Völkerrecht einzuhalten und keine Aktionen zu unternehmen, die zu Spannungen führen könnten. Zuvor hatte der Schiedsgerichtshof in Den Haag ein Urteil über der Klage der Philippinen gegen Hoheitsansprüche Chinas im Ostmeer gefällt. Auf einer Pressekonferenz in New York teilte der Sprecher des UN-Generalsekretärs Stephane Dujarric mit, dass der UN-Generalsekretär alle betroffenen Seiten im Ostmeer stets aufrief, die Streitigkeiten friedlich durch Dialoge und entsprechend den internationalen Gesetze, darunter der UN-Charta, zu lösen. Ban Ki-moon hoffe, dass die Konsultation über das Regelpaket über das Verhalten der Anrainerstaaten im Ostmeer (COC) zwischen China und der ASEAN auf Grundlage der Absichtserklärung über das Verhalten der Anrainerstaaten im Ostmeer (DOC) die gegenseitige Verständigung aller Seiten verbessern werde. 
Mehr zum Thema
Weiteres