Union der Freundschaftsverbände und Friedenskommission Vietnams feiern ihren 65. Gründungstag

Union der Freundschaftsverbände und Friedenskommission Vietnams feiern ihren 65. Gründungstag - ảnh 1
Blick auf die Feier zum 65. Gründungstag der Union der Freundschaftsgesellschaften Vietnams. (Foto: VOV)



(VOVworld) - Die Union der Freundschaftsgesellschaften und die Friedenskommission von Ho Chi Minh Stadt haben am Samstag ein Treffen zu ihrem 65. Gründungstag veranstaltet. Zum Auftakt der Veranstaltung bezeichnete die Vizepräsidentin der Friedenskommission Vietnams, Ton Nu Thi Ninh, den Frieden als ein wertvolles Eigentum, das die vietnamesischen Jugendlichen heute von den Vorfahren erben. 

Seinerseits sagte der Vorsitzende der Union der Freundschaftsgesellschaften von Ho Chi Minh Stadt, Le Hung Quoc, dass die Volksdiplomatie eine zunehmende wichtige Position in dem Aufbau und in der Verteidigung des Vaterlandes hätten:

„Die Lage in der Welt ist derzeit kompliziert und instabil. Deshalb spielen die diplomatischen Aktivitäten der Bürger dabei eine bedeutende Rolle, die die Bürger aller Länder verbinden sollen. Die Treffen zwischen den Freundschaftsgesellschaften werden derzeit regelmäßiger veranstaltet und als der Austauschkanal der Bürger aus aller Welt betrachtet. Sie sollen außerdem einen Impuls für die wirtschaftliche Entwicklung schaffen.“

Mehr zum Thema
Weiteres