UNO veröffentlicht Botschaft zum Internationalen Tag gegen Nuklearversuche

UNO veröffentlicht Botschaft zum Internationalen Tag gegen Nuklearversuche - ảnh 1
UN-Generalsekretär Ban Ki-moon. (Foto: Xinhua/VNA)



(VOVworld) – Zum Internationalen Tag gegen Nuklearversuche hat die UNO die Länder weltweit dazu aufgerufen, den multilateralen Vertrag zum Verbot aller Atomtests für Zivil- und Militärzwecke zu unterzeichnen und zu verabschieden. In der Botschaft zum Internationalen Tag gegen Nuklearversuche betonte UN-Generalsekretär Ban Ki-moon, der 29. August markiere ein Viertel Jahrhundert, seitdem die weltweit größte Atomwaffentestanlage Semipalatinsk in Kasachstan für immer geschlossen wurde. In dieser Anlage wurden von 1949 bis 1989 mehr als 500 Nuklear-Explosionen durchgeführt. Dabei wurden mehr als 18 Millionen Quadratkilometer  Boden verunreinigt und die Gesundheit von 1,5 Millionen Menschen geschädigt. Ban Ki-moon sagte, der Vertrag zum Verbot von Atomtests werde die Maßnahmen zur Abrüstung der Atomwaffen fördern. Bislang haben 183 Länder den Vertrag unterzeichnet. 164 Länder davon haben ihn schon verschiedet.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres