USA verlegt ihre Botschaft nach Jerusalem

(VOVWORLD) - Ungeachtet des Protests zahlreicher Länder in der Welt haben die USA genau um 16 Uhr am Montag (Ortzeit) ihre Botschaft in Jerusalem offiziell eröffnet. 
 
 USA verlegt ihre Botschaft nach Jerusalem - ảnh 1 US-Politikberater Jared Kushner hielt Rede bei der Eröffnungsfeier der US-Botschaft in Jerusalem. (Foto: Reuters)

Viele Länder, darunter Verbündete der USA protestieren gegen diese Aktion der USA. Nach Angaben des israelischen Außenministeriums wurden 86 ausländische Botschafter in Israel zu der Eröffnungsfeier eingeladen. 70 Prozent der eingeladenen Gäste lehnten aber die Einladung ab. Der Sprecher der britischen Premierministerin Theresa May betonte, dass Großbritannien keine Absicht habe, seine Botschaft in Israel in die Stadt Jerusalem zu verlegen. London sprach sich gegen die Verlegung der US-Botschaft aus. 

Tatsächlich wollen die USA die neue Botschaft mit einer kleinen Zahl von Mitarbeitern vorübergehend im Gebäude des US-Konsulats im Stadtteil Arnona im Süden Jerusalems beziehen, bis das Land vor 2019 ein neues Gebiet für den Bau eines neuen Büros für den Botschafter und seine Mitarbeiter findet. 

Mehr zum Thema
Weiteres