Verleihung des Luong Dinh Cua-Preises 016


Verleihung des Luong Dinh Cua-Preises 016 - ảnh 1
In diesem Jahr wurden 85 Jugendlichen mit dem Luong Dinh Cua-Preis geehrt. (Foto: Nguyen Hien)

(VOVworld) – In Hanoi hat der Kommunistische Jugendverband Ho Chi Minh die 11. Verleihungsfeier des Luong Dinh Cua-Preises 2016 veranstaltet. Zu Gast war Vizepremierminister Vuong Dinh Hue. Zum Auftakt der Veranstaltung sagte der erste Sekretär des Jugendverbandes Le Quoc Phong, dass in den vergangenen zehn Jahren 1650 vorbildliche Bauern mit dem Luong Dinh Cua-Preis geehrt wurden. Sie hätten Schwierigkeiten bewältigt und eine neue Existenz in der Heimat erfolgreich aufgebaut. In diesem Jahr bekamen 85 Jugendliche den Preis. 84 Prozent davon nehmen an der landwirtschaftlichen Entwicklung teil, so Le Quoc Phong weiter:

„Die 85 geehrten jungen Bauern in diesem Jahr und die hervorragenden Bauern der vorherigen Jahren sind die Pioniere bei der landwirtschaftlichen Entwicklung in Vietnam. Wir sind davon überzeugt, dass der Preis die Kreativität und den Start up-Geist der Jugendlichen ermutigen wird, damit sie weitere Beiträge zur Landwirtschaft in Vietnam leisten werden.“

Vizepremierminister Vuong Dinh Hue überreichte die Auszeichnungsurkunde des Premierministers an die vier hervorragendsten Jugendlichen, darunter an Tran Kim Viet aus dem Kreis Huong Khe der zentralvietnamesischen Provinz Ha Tinh:

„Ich freue mich über den Luong Dinh Cua-Preis. Ich habe einen Ratschlag für die Jugendlichen bei dem Start up-Prozess, dass sie die neue Existenz in ihrer Heimat aufbauen sollten. Dabei sollten sie die Vorteile der örtlichen Provinzen herausfinden und sie weiter fördern. Sie können ein eigenes Markenzeichen aufbauen, von dem sie und die Bewohner vor Ort profitieren können.“

Mehr zum Thema
Weiteres