Vietnam respektiert traditionell freundschaftliche Beziehungen

Vietnam respektiert traditionell freundschaftliche Beziehungen - ảnh 1
Vize-Premierminister, Außenminister Pham Binh Minh. (Foto: VOVOnline)


(VOVworld) – Am Freitag ist Staatspräsident Truong Tan Sang nach Ho Chi Minh Stadt zurückgekehrt und hat damit seine Reise in Russland, Tschechien und Aserbaidschan beendet. Vize-Premierminister, Außenminister Pham Binh Minh warf einen Blick auf die Reise des Staatspräsidenten. Minh bekräftigte, dass gute Fundamente und erreichte Erfolge zur Verstärkung der Beziehungen zwischen Vietnam und diesen drei Ländern beigetragen hätten. Dazu Pham Binh Minh:

“Bei den Treffen haben der Staatspräsident und hochrangige Politiker das Vertrauen im Bereich politische Beziehungen hoch geschätzt. Auf dieser Grundlage wolle Vietnam die Zusammenarbeit mit den drei Ländern in den Bereichen Wirtschaft, Handel und Investition intensivieren. Ich glaube, dass die Reise des Staatspräsidenten nicht nur die guten politischen Beziehungen vertiefen, sondern auch die Zusammenarbeit in den Bereichen Wirtschaft und Handel fördern wird.”

Die Erfolge dieser Reise zeigen erneut, dass Vietnam die Zusammenarbeit mit trationellen Freunden wie beispielsweise Russland, Tschechien und Aserbaidschan respektiert. Vietnam will Chancen zur Zusammenarbeit im Interesse des jeweiligen Volkes sowie für Frieden und Entwicklung in der Region suchen.

Mehr zum Thema
Weiteres