Vietnam verpflichtet sich, zur Arbeit von ECOSOC beizutragen

Vietnam verpflichtet sich, zur Arbeit von ECOSOC beizutragen - ảnh 1
Vize-Staatspräsidentin Dang Thi Ngoc Thinh hält ihre Rede auf der Sitzung. (Foto: VNA)


(VOVworld) – Die Sitzung des Wirtschafts- und Sozialrats der Vereinten Nationen ECOSOC ist am Montag in New York eröffnet worden. Das ist die erste Sitzung von ECOSOC, an der Vietnam als Mitglied teilnimmt. Bei der diesjährigen Sitzung geht es um Maßnahmen zur Verwirklichung des Programms zur nachhaltigen Entwicklung. Auf der Sitzung bekräftigte die vietnamesische Vize-Staatspräsidentin Dang Thi Ngoc Thinh die Notwendigkeit, die Denkweise für die Entwicklung zu ändern. Demnach sollten die Wirtschaft, die Gesellschaft und die Umwelt harmonisch im Einklang stehen. Vietnam verpflichtete sich, aktiv zur Arbeit von ECOSOC beizutragen und das Programm zur nachhaltigen Entwicklung ernsthaft und konsequent zu fördern, sagte sie. Am selben Tag hat die vietnamesische Vize-Staatspräsidentin Dang Thi Ngoc Thinh bei der Ausstellung “Der Ruf aus der Natur” die Länder weltweit, die UNO, die internationalen Organisationen und alle Menschen aufgerufen, die Natur zu respektieren und zu schützen. Sie informierte außerdem über die schweren Folgen durch den Klimawandel und durch Naturkatastrophen in den Provinzen in Vietnam. Sie betonte, Vietnam sei entschlossen, die Vereinbarungen zur Reduzierung von Abgas, zur Anpassung an den Klimawandel und zum Umweltschutz umzusetzen. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres