Vietnam wird zum Vizepräsidenten der Parlamentarischen Versammlung der Frankophonie gewählt

(VOVWORLD) - Eine Delegation des vietnamesischen Parlaments unter Leitung der Leiterin des Parlamentsausschusses für Soziales Nguyen Thuy Anh hat an der Vollversammlung der Parlamentarischen Versammlung der Frankophonie (APF) in Abidjan der Elfenbeinküste teilgenommen. 
Vietnam wird zum Vizepräsidenten der Parlamentarischen Versammlung der Frankophonie gewählt - ảnh 1 Die Leiterin des Parlamentsausschusses für Soziales Nguyen Thuy Anh wird zur APF-Vizepräsidentin gewählt. (Foto: VNA)

Es ging dabei um die Strategie und Aktionen der internationalen Organisation der Frankophonie (OIF) bei der Umsetzung der Ziele. Dazu zählen unter anderem die Ziele zur Kultur- und Sprachvielfalt, Bildung, Aufrechterhaltung des demokratischen Friedens und der Menschenrechte. Dabei wurden außerdem einige Hauptposten von APF der Amtsperiode von 2019 bis 2021 gewählt. Demnach wurde der Parlamentspräsident der Elfenbeinküste, Amadou Soumahoro, zum APF-Präsidenten gewählt. Die vietnamesische Vertreterin Nguyen Thuy Anh wurde zur APF-Vizepräsidentin gewählt.

Mehr zum Thema
Weiteres