Vizeaußenminister Pham Binh Minh leitet Außenminister-Konferenz zur Zusammenarbeit des Mekongs und Ganges

(VOVWORLD) - Der vietnamesische Außenminister Pham Binh Minhund sein indischer Amtskollege Subrahmanyam Jaishanka haben am Donnerstag in Thailand die Außenminister-Konferenz zur Zusammenarbeit des Mekongs und Ganges (MGC) geleitet.
Vizeaußenminister Pham Binh Minh leitet Außenminister-Konferenz zur Zusammenarbeit des Mekongs und Ganges - ảnh 1 Vizepremierminister, Außenminister Pham Binh Minh auf der Konferenz des Mekongs und Ganges.

 Die Außenminister aus Thailand, Laos, Myanmar und Kambodscha waren anwesend. Pham Binh Minh hob dabei die Aktivitäten von MGC hervor. Er bedankte sich bei seinem indischen Amtskollegen für die Hilfe aus Indien für die Mekong-Region. Im kommenden Jahr feiern die MGC-Länder ihre 20-jährige Zusammenarbeit. Er schlug einige Begünstigungen in der Zusammenarbeit vor,  wie die Verbindung und die Ausweitung des Wirtschaftskorridors zwischen Osten und Westen, des südlichen Korridors zu Indien sowie den Ausbau der Straßen zwischen Indien und Myanmar, Laos, Thailand, Kambodscha und Vietnam.

Mehr zum Thema
Weiteres