Vize-Premierminister Nguyen Thien Nhan zu Gast beim Rio+20-Gipfel

 

Vize-Premierminister Nguyen Thien Nhan zu Gast beim Rio+20-Gipfel - ảnh 1
Vize-Premierminister Nguyen Thien Nhan beim Gipfel "Rio + 20". (Foto: VGP/ Tu Luong)



(VOVworld) - In der brasilianischen Stadt Rio de Janeiro hat eine vietnamesische Delegation unter Leitung des Vize-Premierministers Nguyen Thien Nhan am Umweltgipfel “Rio+20” teilgenommen. Dabei will Nhan über die Beiträge Vietnams zur nachhaltigen Entwicklung in den vergangenenen zehn Jahren informieren. Zuvor hatte sich der vietnamesische Vize-Premier an einer Beratung über globale Energieprobleme beteiligt, die vom Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen veranstaltet wurde. Nhan betonte die bedeutende Rolle des Energiesektors beim Entwicklungsprozess in Vietnam. Jedoch räumte er ein, dass der Umfang des Energiebereichs in Vietnam noch gering und die Energiesicherheit noch nicht gewährleistet ist. Die Investition in die Stromversorgung für ländliche und entlegene Gebiete sei noch mit vielen Schwierigkeiten verbunden, fügte der vietnamesische Vize-Premier hinzu. Derzeit erarbeite Vietnam eine Strategie für grünes Wachstum, mit der Vietnam die Energie effektiv nutzen sowie den Einsatz von erneuerbarer Energie entwickeln will. Dabei brauche Vietnam finanzielle und technische Hilfe von der internationalen Gemeinschaft, erklärte Nhan weiter.
   
Mehr zum Thema
Weiteres