Vizepremierminister Trinh Dinh Dung leitet die Aufräumarbeiten nach der Überschwemmung in Yen Bai

Vizepremierminister Trinh Dinh Dung leitet die Aufräumarbeiten nach der Überschwemmung in Yen Bai - ảnh 1
Vizepremierminister Trinh Dinh Dung informiert sich über die Schäden durch die Überschwemmungen in der nordvietnamesischen Bergprovinz Yen Bai. (Foto: chinhphu.vn)


(VOVworld) – Vizepremierminister Trinh Dinh Dung und die Arbeitsgruppe der Zentralabteilung für Naturkatastrophenschutz haben sich am Montag über die Schäden durch die Überschwemmungen in der nordvietnamesischen Bergprovinz Yen Bai informiert. Sie leiteten die Beseitigung der Folgen der Flutkatastrophe und die ersten Unterstützungen für die einheimischen Bewohner. Der Vizepremierminister forderte die Leiter der Provinz Yen Bai auf, weiterhin die Wetterlage genau zu verfolgen und die Rettungskräfte aktiv einzusetzen. Sie sollten sich auch verstärkt um die Familien kümmern, die vom Taifun Dianmu schwer betroffen sind. Zuvor hat der Taifun Dianmu die Provinz Yen Bai heimgesucht und dort Fluten sowie Erdrutsche verursacht.

Mehr zum Thema
Weiteres