Höherer Rang in der GII-Liste: Vietnam geht in richtige Richtung im Erneuerungsprozess

(VOVWORLD) - Vietnam ist im Vergleich zum Jahr 2017 zwei Stufen in der Rangliste des Global Innovation Index (GII) vorgerückt und steht derzeit an 45. Stelle von insgesamt 126 Ländern. Wichtiger ist, dass Vietnam hohe Noten in allen sieben Säulen von GII hat. Dies ist ein ermutigendes Ergebnis der Gruppe der Länder mit niedrigem Durchschnittseinkommen sowie in der Region in Südostasien. Es zeigt außerdem, dass Vietnam derzeit in die richtige Richtung bei der Eingliederung in die Weltwirtschaft geht. 
Höherer Rang in der GII-Liste: Vietnam geht in richtige Richtung im Erneuerungsprozess - ảnh 1 Vietnam hat hohe Noten in allen sieben Säulen von GII. (Foto: vov.vn)

Der Global Innovation Index (GII) ist eine Rangliste, welche die Innovationsfähigkeit einzelner Länder darstellt. Der GII wird von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO), die Universität Cornell und die französische Handelsakademie INSEAD durchgeführt. Die GII-Indexgruppen werden in sieben Hauptsäulen geteilt. Die fünf innovativen Inputs sind Mechanismen, Infrastruktur, Arbeitskräfte und Forschung, Entwicklungsstandard des Marktes und des Geschäfts. Die zwei innovativen Outputs sind Produkte aus Wissen und Technologie sowie innovative Produkte. 

Höherer Rang in Hauptsäulen erreichen

In diesem Jahr sind die Noten Vietnams für  allen sieben Säulen höher als die Durchschnittsnote der Gruppe der Länder mit niedrigem Durchschnittseinkommen. Beispielsweise wurde der Makromechanismus weiterhin verbessert. Der Index der Verbesserung der Effizienz der Strafverfolgung ist stark vorgerückt, von 74 auf 57. Auch der Index des Geschäftsumfelds ist um zehn Stufen gesprungen. Diese Erfolge zeigen die Anordnung und Maßnahmen der Regierung in der Gewährleistung der Makrowirtschaft und der wirtschaftlichen Ausgewogenheit. Laut vielen Experten zeigt das GII-Ergebnis 2018, dass der Innovationsindex Vietnams ziemlich nachhaltig gewachsen sei. Der WIPO-Experte Sacha Wunsch-Vincent hat bewertet, dass, Vietnam als ein Land mit besonderen Erfolgen für Innovation aufgetaucht sei. Vietnam sei außerdem ein Vorbild für die Erneuerung der Technologie für Länder mit niedrigem Durchschnittseinkommen. Sacha zufolge ist Vietnam das einzige Land, das mit der Anordnung des Premierministers und einem Beschluss eine Fachgruppe gebildet hat, die die Politik zur Verbesserung der Position Vietnams in der GII-Rangliste fördern soll. Dazu sagt der Leiter des Regierungsbüros Mai Tien Dung:

„Der Aufbau und die Erneuerung der Institutionen und Politik gelten als Priorität der vietnamesischen Regierung. Auf ihren turnusmäßigen Sitzungen hat die Regierung viel Zeit über die Projekte und Dekret-Entwürfe diskutiert. Außerdem hat sie mit den Behörden des Parlaments zusammengearbeitet, um die Gesetzesentwürfe zu vervollkommnen.“

Weitere Förderung der Potentiale

Angesichts der Herausforderung der vierten industriellen Revolution spielt die Innovation eine Schlüsselrolle für die Entwicklung in Vietnam. 

Um die Position in der GII-Rangliste weiter zu erhöhen, soll Vietnam weiterhin auf die innovativen Inputs und Outputs achten. Dabei soll Vietnam die Indices des Geschäftsumfelds, des Kapitalmarktes, der Investition und der Anwendung von Wissen und Technologien weiter verbessern. Darüber hinaus soll Vietnam eine nationale Strategie für geistiges Eigentum ausarbeiten, um der Umsetzung der Maßnahmen in den nächsten Jahren Impulse zu geben. Dazu sagt der Minister für Wissenschaft und Technologie Chu Ngoc Anh:

„Wir werden uns auf die Verbesserung der innovativen Inputs und Outputs konzentrieren. Es ist zudem wichtig, die Verwaltung und Maßnahmen zu verstärken, um die Effektivität des Geschäftsumfelds, des Kapitalmarktes, der Investition und der Anwendung von Wissen und Technologien zu verbessern. Dadurch können wir die Innovationsfähigkeit stärker entwickeln.“

In den vergangenen fünf Jahren hat sich der Rang Vietnams in der GII-Rangliste in allen Aspekten verbessert.  Dies zeigt die Durchbrüche in der entschlossenen und umfassenden Anordnung der Regierung und des Premierministers. Es gilt außerdem als Motivation für Vietnam, sich rasanter zu erneuern. Sie soll außerdem dazu beitragen, die Qualität des Wachstums, der Arbeitsproduktivität und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft zu verbessern.

Mehr zum Thema
Weiteres