Der Mann, der sich sehr für sehbehinderten Kinder engagiert

(VOVworld) – Leutnant Tran Anh Tuan ist derzeit in der Brandschutzhochschule tätig. Seit Jahren spendet er seine Zeit den Kindern der Sehbehindertenschule Nguyen Dinh Chieu in Hanoi und bringt ihnen das Gitarrenspielen bei. Er versteht sehr gut, dass sich diese Kinder benachteiligt fühlen. Er ist glücklich, wenn sie selbst die Musikstücke spielen können und dabei fröhlich sind.  

Der Mann, der sich sehr für sehbehinderten Kinder engagiert - ảnh 1
Leutnant Tran Anh Tuan bringt den Kindern der Sehbehindertenschule Nguyen Dinh Chieu das Gitarrespielen bei. (Foto: Nguyen Xuan Chinh)


Jeden Freitagnachmittag hört man aus einem kleinen Zimmer der Sehbehindertenschule Nguyen Dinh Chieu Gitarrenklänge und Gesang. Das ist die Klasse von Leutnant Tran Anh Tuan. Tuan erzählt, dass er an mehreren wohltätigen Aktivitäten teilgenommen habe. Er selbst habe viele karitative Programme, vor allem Programme für Kinder mit Behinderungen und aus schwierigen Verhältnissen, gestartet. Bei einer Spendenaktion für die sehbehinderten Kinder der Grundschule Nguyen Dinh Chieu traf Tuan die Vize-Direktorin der Schule, Do Thuy. Thuy bat ihn darum, Schülerinnen und Schülern Gitarrenunterricht zu geben, was er seitdem jeden Freitagnachmittag kostenlos macht. Er erzählt:

“Den sehbehinderten Kinder das Gitarrenspielen beizubringen, ist gar nicht einfach, weil die Beobachtungsfähigkeit beschränkt ist. Sie interessieren sich aber sehr für den Unterricht und warten auf mich mit Begeisterung. Der Unterricht ist für die Kinder wie ein Spiel. Sie werden nicht müde, ich schon. Trotzdem freue ich mich sehr. Der Unterricht ist ein Erfolg für mich.”

Es ist schwer, nicht behinderten Menschen zu zeigen, wie sie die Gitarre spielen können. Für die sehbehinderten Kinder ist diese Arbeit viel schwerer. Tran Anh Tuan muss die Hände jedes Kindes führen, während er seine Augen schießt, um zu versuchen, alle Dinge mit seinem Gehör zu fühlen. Damit will Tuan den Kindern das Gitarrenspielen besser beibringen.Tran Trung Hieu kann bereits gut spielen. Hieu ist seinem Lehrer Tuan sehr dankbar, sagt er:

“Tuan hat mir enthusiatisch die Methode gezeigt, wie ich Gitarre spielen kann. Durch die Musikstücke finde ich, dass mein Leben fröhlicher ist. Anfangs habe ich viele Schwierigkeiten gehabt. Tuan ermutigte mich und gab mir Impulse, damit ich mich weiter bemühe. Ich wünsche mir, dass er noch für lange Zeit bei uns bleiben wird.”

Gemeinsam mit einigen Gitarristen besucht Tuan oft Krankenhäuser, sie spielen dann für die Patienten. Er will den Gitarrenunterricht für die sehbehinderten Kinder aufrechterhalten und hofft auf die Beteiligung von Freiwilligen. Durch seine bedeutenden Tätigkeiten wolle Tuan das Image der Volkspolizisten verbessern, so der Leutnant:

“Die Kinder können später Instrumentalisten oder Künstler werden. Sie können durch ihre Musik Geld verdienen. Dies ermutigt uns, uns stärker für den Unterricht zu engagieren. Wir wollen ihnen durch konkrete Handlungen helfen, um ihr Leben teilweise zu verbessern.”

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres