Professor Nguyen Anh Tri zum zweiten Mal bei Gala “Der Stolz Vietnams” ausgezeichnet

(VOVWORLD) - Der Held der Arbeit und Direktor des Zentralinstitutes für Hämatologie und Bluttransfusion in Hanoi, Professor Nguyen Anh Tri, ist einer der 18 Personen, die jüngst bei der Gala „Der Stolz Vietnams“ ausgezeichnet worden. Er wurde damit zum zweiten Mal geehrt. 
Professor Nguyen Anh Tri zum zweiten Mal bei Gala “Der Stolz Vietnams” ausgezeichnet - ảnh 1 Professor Nguyen Anh Tri.

Er geht seine eigenen Wege und steht bei Misserfolgen wieder auf. Er ist ein leidenschaftlicher und verantwortungsvoller sowie barmherziger Mensch. Das sagen viele Menschen, die Nguyen Anh Tri kennen. Nguyen Anh Tri wurde 1957 in der zentralvietnamesischen Provinz Quang Binh geboren und wollte Physik an der Pädagogischen Hochschule in der zentralvietnamesischen Stadt Vinh studieren. Er bekam jedoch Malaria und musste das Studium abbrechen. Der Weg führte ihn zur Medizin. Dazu Nguyen Anh Tri.

„Schon als Schüler liebte ich verschiedene Fächer wie Physik und Literatur. Ich hatte aber Malaria und musste im Krankenhaus behandelt werden. Daher weiß ich, dass die Medizin wichtig für das Leben der Menschen ist. Ich wurde gerettet und bewarb mich für einen Studienplatz an der Medizinischen Hochschule in Hanoi.“

Nach seinem Medizinstudium arbeitete Nguyen Anh Tri in der Abteilung für Hämatologie und Bluttransfusion im vietnamesisch-sowjetischen Freundschaftskrankenhaus in Hanoi. Er behandelte viele Patienten und arbeitete als Hochschuldozent. Seit 2003 ist er Direktor des Zentralinstituts für Hämatologie und Bluttransfusion in Hanoi. Nguyen Anh Tri beteiligte sich bisher an mehr als 250 Projekten und schrieb 18 Fachbücher über Hämatologie und Bluttransfusion.

Nguyen Anh Tri engagierte sich stark für Kampagnen zur freiwilligen Blutspende. Er ist Mitglied des nationalen Rates für freiwillige Blutspenden. Die Kampagnen zur freiwilligen Blutspende in Vietnam wurden dadurch landesweit effizienter und die Blutreserven in Vietnam sicherer. Das vietnamesische Zentralinstitut für Hämatologie und Blutstransfusion in Hanoi arbeitet mit den Behörden, dem Roten Kreuz und dem Jugendverband Ho Chi Minh zusammen, um zu freiwilligen Blutspenden in Vietnam aufzurufen. Nguyen Anh Tri leitete viele Aktivitäten zur Blutspende wie beispielsweise „Alle Bürger spenden freiwillig Blut“, „Lauf für die Kampagne freiwillige Blutspende 2004“ und „Jeder Tropfen Blut - Ein Herz“ im Jahr 2007. Nguyen Anh Tri war erfolgreich mit dem „Fest Xuan Hong“, das jährlich für freiwillige Blutspender stattfindet. Experten legen großen Wert auf das „Fest Xuan Hong“, das die Anzahl der Blutreserven in Vietnam bedeutend erhöht hat. Nguyen Anh Tri leistete große Beiträge zur Ausbildung junger Mediziner in Vietnam. Dazu Bui Ngoc Dung.

„Professor Nguyen Anh Tri ist ein Vorbild für viele Mediziner und Wissenschaftler. Er engagiert sich sehr für seine Arbeit mit dem Ziel, den Patienten sein Bestes zu geben. Junge Mitarbeiter im Institut können viel von ihm lernen, um ihr Berufsethos und ihre Fachkenntnisse zu verbessern.“

Nguyen Anh Tri hat für seine Verdienste viele Auszeichnungen, beispielsweise „Held der Arbeit“ und „Arzt des Volkes“, sowie den Arbeitsorden erster Klasse erhalten. Als er zum zweiten Mal bei der Gala „Der Stolz Vietnams“ geehrt wurde, sagte er, dies sei ein Ansporn für ihn und er wolle sich noch mehr engagieren.  

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres