Das Dong Nai-Biosphärenreservat: wertvolle Perle der Natur

(VOVworld) - Vor kurzem hat die UN-Kulturorganisation Unesco Dong Nai als Weltbiosphärenreservat anerkannt. Damit wird dieses das 580. Weltbiosphärenreservat und das Achte in Vietnam. Das Dong Nai-Biosphärenreservat ist berühmt für seine große Tier- und Pflanzenvielfalt. Außerdem gibt es vor Ort viele unterschiedliche Volksgruppen mit sehr unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. 


Das Dong Nai-Biosphärenreservat: wertvolle Perle der Natur - ảnh 1
Dong Nai-Biosphärenreservat ist ein Refugium von 2000 Tierarten. (Foto: T. Nguyen)


Früher hieß dieses Biosphärenreservat Cat Tien-Biosphärenreservat. Nach der Erweiterung wurde es in Dong Nai-Biosphärenreservat umbenannt. Mit einer Fläche von mehr als 960 Hektar erstreckt sich das Biosphärenreservat über fünf Provinzen in Südvietnam. Wissenschaftlern zufolge ist dieses Biosphärenreservat ein Refugium von mehr als 1400 Pflanzen und fast 2000 Tierarten, beispielsweise sind dort einige der letzten Panzernashörner mit nur einem Horn zu finden. Der Nationalpark Cat Tien im Dong Nai-Biosphärenreservat ist zudem das größte zusammenhängende Waldgebiet Vietnams. Tran Van Mui, der Direktor der Naturschutzgebiete der Provinz Dong Nai schwärmt vom Dong Nai-Biosphärenreservat:

“Das Biosphärenreservat ist von großer Bedeutung für Vietnam und die Welt. Es ist sehr wichtig für die Forschungsarbeit von Wissenschaftlern, Studenten, Schülern und internationalen Organisationen. Zudem dient es als Schutzwald für den Dong Nai-Fluss und den Stausee des Wasserkraftwerks Tri An, zwei wichtige Wasserquellen für die Bewohner am Unterlauf des Dong Nai-Flusses.”

Neben der Vielfalt an Flora und Fauna finden sich in diesem Gebiet viele frühere Stützpunkte der vietnamesischen Armee, die zu historischen Denkmälern geworden sind. Das Dong Nai-Biosphärenreservat ist auch Lebensraum von 13 kleinen Volksgruppen, wie beispielsweise den S’Teng, den Chau Ma, den Tay und den Nung. Die meisten davon stammen aus der Volksgruppe der Choro. Der Direktor der Naturschutzgebiete der Provinz Dong Nai Tran Van Mui erinnerte daran, dass die Volksgruppe der Choro einen wichtigen Beitrag im Widerstandskampf gegen die Amerikaner und die Franzosen geleistet habe:

Die Volksgruppe der Choro hat eine vielfältige Kultur und führt ein sehr naturnahes Leben. Vor kurzem hat die Unesco die Verwaltungsabteilung des Dong Nai-Biosphärenreservats mit Geldern unterstützt, um das Leben der Bewohner vor Ort zu erforschen. Diese Forschungsgelder helfen der Volksgruppe, ihre traditionellen Handwerksberufe wiederzubeleben. Damit wird sich der Lebensstandard der Bewohner vor Ort verbessern.”


Das Dong Nai-Biosphärenreservat: wertvolle Perle der Natur - ảnh 2
Steinpark im Dong Nai-Biosphärenreservat. (Foto: T. Nguyen)



 Außerdem hat die Provinz die Bewohner im Dong Nai-Biosphärenreservat in eine Vielzahl von Aktivitäten eingebunden, wie beispielsweise in die Pflege von Wald und Pflanzen, sowie in die Brandbekämpfung. Dadurch wird das Umweltbewusstsein der Bewohner geschult. So wurden auch Arbeitsplätze für Einheimische geschaffen. Dinh Quoc Thai, der Vorsitzende des Volkskomitees der Provinz Dong Nai betonte die Rolle des Dong Nai-Biosphärenreservats:

“Der Ausbau des Biosphärenreservats wird ein Gleichgewicht zwischen dem Schutz der Artenvielfalt und der Naturressourcen und der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung schaffen. Auch die Bewahrung traditioneller Kulturen soll berücksichtigt werden.”

Es ist für Vietnam von großer Bedeutung, dass das Dong Nai-Gebiet von der Unesco als Weltbiosphärenreservat anerkannt wurde. So werden die Bemühungen der Bewohner vor Ort in den Bereichen Umweltschutz und Kulturbewahrung anerkannt.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres