Das Balsten der Libelle aus Bambus im Dorf Thach Xa

(VOVWORLD) - Thach Xa ist bekannt für die Herstellung von Libellen aus Bambus. Handwerker aus dem Kreis Thach That in der Umgebung von Hanoi basteln diese lebhaften und lustigen Libellen. 
Das Balsten der Libelle aus Bambus im Dorf Thach Xa - ảnh 1 Do Van Lien bei dem Basteln von Libellen.

Das Basteln von Libellen aus Bambus in Thach Xa gab es schon vor 20 Jahren. Zuerst verkauften die Dorfbewohner Libellen aus Bambus als Souvernir für Touristen, die die Pagode Tay Phuong besuchten. Eine schöne und seltsame Libelle kostet etwa 20 bis 40 Eurocent und ist bei Touristen gefragt. Deswegen beschäftigen sich langsam viele Familie mit dem Basteln von Libellen aus Bambus. Dieses Handwerk hat sich im Dorf zum Hauptberuf der Dorfbewohner entwickelt, sagt Do Van Lien, einer der Handwerker im Dorf.

“Die Schritte zum Basteln einer Libelle sind unterschiedlich. Zuerst muss man frische Bambusstangen trocknen lassen und dann jeden Teil einer Libelle wie Flügel, Körper zunächst schneiden. Dann verbindet man die Flügel mit dem Körper und lackiert sie. Am schwersten ist es, wenn man die Flügel mit dem Körper verbindet, damit die Libelle stabil auf der Stange bleiben kann. Die Symmetrie soll exakt sein, damit die Libelle balancieren kann. Neben Libellen machen wir auch Vögel, Schmetterlinge und Schildkröten.”
Über all im Dorf sind Kinder zu sehen, die Libellen in ihrer Hand halten und fröhlich umher laufen. Die Stände zum Verkauf der Libellen stehen dick neben einander und in jeder Familie basteln die Handwerker unermüdlich die farbenfrohen Libellen aus Bambus. Der bekannteste Produktionsstätte für diese handwerkliche Produkte im Dorf Thach Xa gehört dem Ehepaar Nguyen Van Tai und Khuong Thi Tan. Die Libellen sind schön, vielfätiltig und lang haltbar, sagt Nguyen Van Tai.

“Ich bin die erste Person, die die Libellen im Dorf gebastelt. Anfangs bastelte ich Libellen aus Bambus nur für Kinder als Spielzeug. Dann versuchten wir, sie zu verkaufen. Alle von uns gemachten Libelle waren ausverkauft. Die Libellen hier sind bei den Kunden sehr begehrt und schöner als an anderen Plätzen. Alle Libellen haben gleiche Größe. Während an andere Plätzen die Libellen schnell zusammengesteckt werden. Das ist die Besonderheit unserer Produkte”.

Das Basteln von Libellen aus Bambus ist die Leidenschaft der Bewohner in Thach Xa. Viele Familien kommen sogar nach Vinh Phuc, Hoa Binh oder Tuyen Quang, wo es viele Bambuswälder gibt, um gute Materialien zu suchen. Die Bambusbäume hier sind dünn aber hart. Das ist ideal zum Basteln der Libelle. Zahlreiche Menschen glauben, es ist nicht schwer, eine Libelle aus Bambus zu machen. Aber in der Tat ist jede Libelle ein echtes künstlerisches Werk. 

Um eine Libelle aus Bambus zu machen, müssen mehr als zehn Schritte unternommen werden. Dafür verlangt es die Aufwendigkeit und Tüchtigkeit der Handwerker, damit die Libelle wie ein echtes Tier aussieht und auf dem Zweig, Finger oder sogar auf der Schnur balancieren kann. Jede Libelle, jeder Vogel, jeder Pfau und jede Schildkröte aus Bambus sind wie ein lebendiges Bild über die ländlichen Gebiete in Vietnam. Die Libelle aus Bambus mit bunten Farben sind bei Touristen beliebt. Dazu sagt Nguyen Van Tai:

„Unsere Libellen aus Bambus sind als Souvenir im ganzen Land von der Hauptstadt Hanoi, der Altstadt Hoi An, in der Küstenstadt Da Nang bis hinzu Nha Trang und der Insel Phu Quoc und Ho Chi Minh Stadt erhältlich. Unsere handwerklichen Produkte werden sogar in den USA, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und Japan verkauft. Zahlreiche ausländische Touristen haben mein Haus besucht. Sie finden es sehr interessant, dass die Libelle aus Bambus auf vielen Materialien balancieren können.“

Die Libelle aus Bambus ist ein interessantes und attraktives Spielzeuge für Kinder und auch als Dekorationssache in der Familie beliebt. Sie sind einfache und typische Souvenirs aus ländlichen Gebieten in Vietnam. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres