Die Provinz Binh Phuoc schafft Einigung bei Neugestaltung ländlicher Räume

(VOVworld) – Fünf Jahre nach der Umsetzung des nationalen Programms zur Neugestaltung ländlicher Räume hat sich die Provinz Binh Phuoc positiv verändert. Das Prokopfeinkommen hat sich fast verdoppelt im Vergleich zu vor fünf Jahren. 20 Gemeinden der Provinz haben 15 von insgesamt 19 Kriterien des Programms erfüllt. Dies ist dem Zusammenhalt und der gegenseitigen Unterstützung der Bewohner zu verdanken. 

Die Provinz Binh Phuoc schafft Einigung bei Neugestaltung ländlicher Räume - ảnh 1
Provinz Binh Phuoc hat alle Kräfte für die Modernisierung der ländlichen Gebiete mobilisiert. (Foto: baobinhhuoc.com.vn)


Der betonierte Weg erstreckt sich bis zum Zentrum der Gemeinde Minh Thanh. Entlang des Wegs stehen große Häuser mit grünen Gärten, in denen fruchtbare Bäume wachsen. Eine Gesamtlänge von 18 Kilometern der Wege in der Gemeinde Minh Thanh sind betoniert. Die Schulen und die medizinischen Versorgungseinrichtungen sind ausgebaut. Außer Grundstücken haben die Einheimischen mehr als 80.000 Euro gespendet, um die Infrastruktur in der Region zu verbessern. Minh Thanh ist eine der drei Gemeinden der Provinz Binh Phuoc, die alle Kriterien zur Neugestaltung der ländlichen Gebiete erfüllt haben. Phan Van Thanh, ein Bewohner der Gemeinde Minh Thanh, zeigt sich erfreut über die positiven Veränderungen seiner Heimat.

“Die Behörde vertraut den Bewohner bei der Mitgestaltung. Wir haben uns  in verschiedene Gruppen aufgeteilt und Leiter für jede Gruppe gewählt, die alle Baumaterialien kontrollieren. Dank der Einigkeit der Bewohner läuft der Bau der Wege reibungslos. Die Einheimische freuen sich auf den Ausbau der Einrichtungen.”

Mit dem Motto “Der Staat und die Bürger arbeiten zusammen” hat die Provinz Binh Phuoc alle Kräfte für die Modernisierung der ländlichen Gebiete mobilisiert. In den vergangenen fünf Jahren konnte Binh Phuoc etwa 243 Millionen Euro mobilisieren. Knapp neun Millionen Euro spendeten die Bewohner. 20 Gemeinden, in denen das Pilotprojekt durchgeführt wurde, haben die Kriterien des nationalen Programms in Wirtschaft, Entwicklung der Produktion, Kultur, Gesellschaft und Umwelt erfüllt. Der Vorsitzende des Volkskomitees des Kreises Loc Ninh, Hoang Nhat Tan sagt, dieses Ergebnis sei lobenswert, weil Binh Phuoc eine arme Provinz sei und das Leben der Bewohner hier noch schwierig sei.

“Wo wir die Vorteile sehen und die Unterstützungen der Bewohner bekommen, dort werden wir zuerst neue Einrichtungen bauen. Laut dem Entwurf des Kreises unterstützt der Staat uns mit Baumaterialien und die  Bewohner helfen beim Bau. Wie lang und breit ein Weg werden soll, entscheiden die Bewohner. Viele Einrichtungen in der Gemeinde mit guter Qualität wurden ausgebaut.”

Die Neugestaltung der ländlichen Räume in Binh Phuoc findet großen Anklang bei den Einheimischen. Tausende Jugendliche spielen eine wichtige Rolle dabei, um die Bewohner zum Spenden ihres Bodens und zum Schutz der Sicherheit zu überzeugen. In allen Gemeinden in der Provinz Binh Phuoc sollen die Jugendverbände 2 bis 4 von insgesamt 19 Kriterien des Programms übernehmen. Demnach bilden sie Genossenschaften und schaffen Arbeitsplätze für Jugendliche. Unter anderem haben sie schon Genossenschaften für Reis-Verarbeitung, Druckerei und Weberei gegründet. Die Sekretärin des Jugendverbands der Provinz Binh Phuoc, Ton Ngoc Hanh ist stolz auf dieses Ergebnis.

“Die Jugendlichen in Binh Phuoc beteiligen sich an der Neugestaltung der ländlichen Gebiete durch konkrete Aktivitäten. Fast alle Mitglieder engagieren sich dafür. Sie bauen kleine und große Einrichtungen im Kreis und in der Provinz, die sie ihrer eigenen Kraft anpassen.”

Als eine arme Provinz mit vielen Minderheiten steht Binh Phuoc vor zahlreichen Herausforderungen bei der Neugestaltung der ländlichen Räume. Neben der Unterstützungen des Staates und der Bewohner braucht die Provinz noch die Investitionen der Unternehmen für die Infrastruktur, damit bis 2020 alle 46 Gemeinden der Provinz die gesamten Kriterien zur Modernisierung der ländlichen Räume erfüllen können. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres