Bewahrung und Entfaltung der Werte des Geoparks Non Nuoc Cao Bang

(VOVWORLD) - Die Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur der Vereinten Nationen (UNESCO) hat im April den Geopark Non Nuoc Cao Bang als Globalen Geopark anerkannt. Mit einer tollen Landschaft hofft der Globale Geopark auf einen Boom im Tourismus in der Region. 
Bewahrung und Entfaltung der Werte des Geoparks Non Nuoc Cao Bang - ảnh 1Der Ban Gioc-Wasserfall, einer der vier größten Wasserfälle an Grenzen der Welt. (Foto: Lan Anh)

Der Geopark Non Nuoc Cao Bang hat eine Fläche von insgesamt 3000 Quadratkilometern und liegt etwa 300 km nördlich von der Hauptstadt Hanoi entfernt. Er umfasst sechs Kreise mit neun verschiedenen Völkern. Der Geopark ist neben dem globalen Dong Van im nordvietnamesischen Ha Giang, der zweite globale Geopark, sagte die vietnamesische Botschafterin bei der UNESCO, Tran Thi Hoang Mai.

„Den Experten der UNESCO zufolge erfüllt der Geopark Non Nuoc Cao Bang alle Kriterien für einen globalen Geopark. Er ist groß genug, um sich auf die Wirtschaft und die Gesellschaft in der Region auszuwirken. Im Geopark Non Nuoc Cao Bang gibt es 130 geografische Erben. Mit der Natur und seiner Vielfältigkeit bietet der Geopark eine Multikultur und eine lange Geschichte.“

Im Geopark Non Nuoc Cao Bang gibt es die Höhle Pac Bo, wo Ho Chi Minh 1941 aus dem Ausland zurückkehrte und in der Höhle eine Zeit lang wohnte. Von dort aus, leitete er die Revolution in Vietnam. Im Geopark befindet sich der Wald Tran Hung Dao, wo der ehemalige General Vo Nguyen Giap 1944 die Befreiungsarmee, der heutigen vietnamesischen Volksarmee gründete. Ban Gioc hat einen der schönsten Wasserfälle der Welt. Die Provinzverwaltung von Cao Bang hat viel in die Infrastruktur im Geopark Non Nuoc Cao Bang für den Tourismus investiert. Die Provinz baut viele „Erlebnis-Touren“ für Touristen, sagte der Vorsitzende des Volkskomitees der Provinz Cao Bang, Hoang Xuan Anh.

„Wir bevorzugen den Aufbau und die Entwicklung des globalen Geoparks Non Nuoc Cao Bang. Dabei fördern wir die nachhaltige Wirtschaftsentwicklung in der Region. Wir haben einen Plan und eine Verwaltung für den globalen Geopark Non Nuoc Cao Bang, die den Forderungen der UNESCO entsprechen. Wir fördern den Bau von Einrichtungen und die Ausbildung der Arbeitskräfte vor allem für den Tourismus. Wir arbeiten mit den Partnern zusammen, um den Geopark effizient zu erschließen. Wir informieren die Einheimischen über den Schutz der Umwelt und veranstalten Seminare, um ihr Bewusstsein darüber zu verbessern.“

Die Anerkennung des globalen Geoparks Non Nuoc Cao Bang durch die UNESCO hilft der nordvietnamesischen Provinz dabei, die Umwelt zu schützen, die Natur zu bewahren und die Naturressourcen im Geopark Non Nuoc Cao Bang nachhaltig zu nutzen. Die Provinz Cao Bang will ihr Kultur- und Naturerbe behalten und die Vorteile im Tourismus nutzen, um die Wirtschaft in der Region zu fördern.

Weltweit gibt es bisher 127 globale Geoparks, die durch die UNESCO anerkannt wurden.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres