Das Kunstdorf in der Stadt Tam Ky in der Provinz Quang Nam

(VOVWORLD) -  Tam Thanh ist eine Gemeinde im Zentrum der Stadt Tam Ky in der zentralvietnamesischen Provinz Quang Nam.
Das Kunstdorf in der Stadt Tam Ky in der Provinz Quang Nam - ảnh 1 Ein Coracle in Tam Ky.

 Tam Thanh befindet sich zwischen einem Fluss und dem Meer und verfügt deswegen über viele schöne Landschaften. Der Ort hat außerdem kulturelle und künstlerische Werte. Hier wurde eines der ersten Kunstdörfer in Vietnam gegründet. Ein Beitrag von Thu Hoa, gesprochen von Thuy Duong.

 Im März 2017 hat die Stadt Tam Ky intensiv den Tourismus in der Gemeinde Tam Thanh entwickelt. So wurde in dieser Gemeinde ein Kunstdorf zur nachhaltigen Entwicklung des Tourismus gegründet. Dazu sagt Nguyen Minh Nam, der Vize-Vorsitzende des Volkskomitees der Gemeinde Tam Ky:

“Durch die Bewertung des Potenzials und der Eigenschaften von Tam Thanh sehen wir, dass sie besondere natürliche Bedingungen hat. Es ist ein Fischerdorf, das zwischen den Meereswellen und dem ruhigen Fluss Truong Giang liegt. Die Landschaft hier ist sehr ursprünglich. Deshalb ist sie in der Lage, hier Öko-Tourismus zu entwickeln.”

Zuvor haben mehr als 100 alte Häuser in der Gemeinde Tam Thanh neue Ansichten durch die Fresken über die Natur und den Menschen bekommen. Organisatoren für dieses Wandmalerei-Projekt waren das Volkskomitee der Stadt Tam Ky und die koreanische Stiftung KF. Die Maler haben auf allen Wänden, Zäunen und Eingängen der Häuser bunte Zeichnen gemalt. Die kleinen Wege am Strand sind seltsam poetisch. Das Leben der Anwohner hier ist dadurch ruhiger und angenehmer geworden. Die graue Frabe eines bedürftigen armen Fischerdorf war plötzlich wie weggestrichen. Wichtiger noch, die Fresken haben eine große Menge an Touristen ins Dorf gelockt. Die Anwohner konnten von diesem Tourismus profitieren. Do Thi Cuc, eine Touristin macht gerade Fotos mit ihren Freunden in diesem Freskodorf.

“Sie haben eine große Summe darin investiert. Diese Initiative belebt das Dorf hier. Das Dorf ist nun ein attraktives Reiseziel. Wir finden es hier sehr angenehm und traumhaft.”

Neben dem Erfolg des Freskodorfs wurden Anfang 2017 mehr als 100 Thung-Coracle, mit lebhaften Bilder an beiden Seiten der Straße im Freskodorf Tam Thanh gelegt. Dies bildet damit eine einzigartige Straße von Thung-Coracles, die mehr als 1,5 Kilomter lang in Vietnam ist. Das Thung-Coracle ist ein kleines rundes Boot. Der Bootskörper ist rund und sieht wie ein großer Korb aus. Es sind einzigartige Kunstwerke, durch das das Alltagsleben und die Landschaften eines Küstendorfes dargestellt werden. Phan The Hien, ein Bewohner in Tam Ky ist stolz auf diese Kunstwerke:

“Die Straße mit den Thung-Coracles ist sehr künstlerisch. Die Malerei ist die Kunst der Farben. Man kann die Bilder zeichnen, die typisch für die Provinzen sind. Zum Beispiel sind dies die Boote, die Fischer, der Fischfang die Kulturidentitäten von Quang Nam. In diesen Kunstwerken werden ebenfalls die Besonderheit der Bewohner in Tam Thanh vermittelt.”

Mit den Fresken und der Straße mit den Thung-Coracles ist die Entwicklung des Kunstdorfes Tam Thanh eine nachhaltige Maßnahme, die durch die vorhandene Stärke der Provinz zur Verbesserung des Lebens der Bewohner beiträgt und ihnen bei der Erwirtschaftung helfen können. Nguyen Minh Nam fügt hinzu:

“Wenn das Projekt der Straße mit den Thung-Coracles umgesetzt wird, rufen wir die Bewohner auf, uns ihre alten Boote und Gefäße zu übergeben. Wir respektieren den Einsatz und das Engagement der Bewohner in Tam Thanh. Wir wünschen, dass sie weiterhin den Tourimus hier verbessern.”

Das Kunstdorf Tam Thanh ist am 9. Juni zum Erbefestival Quang Nam offiziell vorgestellt worden. Bis heute haben rund mehr als 40.000 Menschen das Freskendorf besucht. Das Kunstdorf hat das Bild eines Küstendorfes verändert und den Tourismus durch die Gemeinde entwickelt.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres