Die Brücken verbessern das Gesicht der Hauptstadt Hanoi


(VOVworld) – In den vergangenen Jahren hat sich die Hauptstadt Hanoi stark entwickelt und ist zu einem städtischen Zentrum des ganzen Landes geworden. Entscheidend für dieses Bild sind auch die Brücken über den Roten Fluss, wie Long Bien, Thang Long, Chuong Duong, Thanh Tri, Vinh Tuy, Vinh Thinh und Nhat Tan. Vor kurzem wurde die Dong Tru-Brücke über den Duong-Fluss zum 60. Jahrestag der Befreiung der Hauptstadt Hanoi eröffnet. Diese Brücken zeigen den Verstand, die Kreativität und die Kraft Hanois auf dem Weg der Modernisierung. 
 

Die Brücken verbessern das Gesicht der Hauptstadt Hanoi - ảnh 1
Die Long Bien-Brücke. (Foto: tienphong.vn)



Trotz vieler Änderungen wird die Long Bien-Brücke noch als ein Wahrzeichen der Stadt Hanoi betrachtet. Sie wird als Drache bezeichnet, der bereits mehr als 100 Jahre über dem Roten Fluss liegt. Für die Bewohner der Hauptstadt und des Landes gilt die Long Bien-Brücke außerdem als  Museum im Freien und als Zeitzeuge der Geschichte Hanois. Neben der Long Bien-Brücke können die Hanoier außerdem auf andere Brücken stolz sein. Dazu gehört die Thang Long-Brücke, die seit 1985 als Symbol für die Freundschaft zwischen Vietnam und der ehemaligen Sowjetischen Union gesehen wird. Auch die Chuong Duong-Brücke, die zwei Kilometer von der Long Bien-Brücke entfernt liegt, hat elf Brückenbogen und wurde von Vietnam selbst entworfen und errichtet. Vietnam hat einen Teil der Entwicklungshilfe zum Bau der Thang Long-Brücke für den Bau der Chuong Duong-Brücke benutzt, um die Überlastungssituation der Long Bien-Brücke zu lösen. Ha Dinh Can, der ehemalige Direktor der Brückenfirma Nr. 12, die damals die Chuong Duong-Brücke aufgebaut hat, erinnert sich:

Wir haben damals die stärksten Kräfte zum Aufbau der Chuong Duong-Brücke mobilisiert. Es schien, als ob wir keine Feiertage gehabt hätten. Wir haben rund um die Uhr und trotz der heftigen Kälte im Fluss gearbeitet. Wir haben uns darum bemüht, die Arbeit schnell und qualitativ zu erledigen. Die Chuong Duong-Brücke hat Hanoi eine große Erleichterung gebracht. Gemeinsam mit der Thang Long-Brücke hat die Chuong Duong-Brücke einen großen Beitrag zum Transport zwischen Hanoi und den Provinzen im Norden und Süden des Landes geleistet.“

Drei Brücken über den Roten Fluss scheinen nicht genug für eine entwickelte Stadt sowie für eine Hauptwirtschaftszone des Nordens zu sein. Die Provinzen Hai Phong, Quang Ninh und Vinh Phuc entwickeln sich stark mit ihren Industrien und den Im-und Exportwaren durch die Nationalstraße Nr. 5. Alle Wegen laufen durch Hanoi. Aus diesem Grund wurden weitere moderne Brücken über den Roten Fluss gebaut. Darunter die Thanh Tri-Brücke mit sechs Fahrbahnen, die vor sieben Jahren im Wert von 190 Millionen Euro gebaut wurde. Sie verbindet den östlichen Teil von Hanoi mit der Nationalstraße 1A. Vor vier Jahren wurde die Vinh Tuy-Brücke fertiggestellt, die das Stadtzentrum Hanois mit der Nationalstraße Nr. 5 in Richtung Hai Phong und Quang Ninh verbindet. Man mag den Blick von der Vinh Tuy-Brücke aus auf Hanoi, eine gewachsene Stadt mit hunderten Projekten, die das Gesicht der tausendjährigen Hauptstadt verbessern werden, freut sich Nguyen Xuan Thao aus dem Stadtviertel Long Bien:

„In den vergangenen Jahren läuft das Tempo des Baus der Infrastruktur in Hanoi rasant. Die Nationalstraßen und die Nhat Tan-Brücke sind modern und schön. Darauf sind wir sehr stolz und hoffen, dass das Gesicht der Hauptstadt sich verbessern wird, wenn diese Brücken fertiggestellt werden.“

Mit der Länge von fast neun Kilometer wird die Nhat Tan-Brücke die längste Seilbrücke in Vietnam, die 450 Millionen Euro gekostet hat. Sie verbindet das Stadtzentrum mit dem internationalen Flughafen Noi Bai. Vor kurzem wurde die Dong Tru-Brücke- die 7. Brücke in Hanoi- zum 60. Jahrestag der Befreiung der Hauptstadt Hanois eröffnet. Sie wird als eine Hauptverkehrsachse bezeichnet, die dazu beitragen soll, die Verkehrsprobleme nördlich der Stadt zu lösen, sagt der Direktor der Verkehrsbehörde der Stadt Hanoi, Vu Van Vien:

„Die Verkehrseinrichtungen haben Hanoi die sozialen und wirtschaftlichen Erfolge gebracht. Die Brücken haben dazu gedient, die Verbindung zwischen den Straßen sowie zwischen Hanoi und den Provinzen zu garantieren. Dies hat zur wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt Hanoi und der Provinzen im Norden beigetragen.“

60 Jahre nach der Befreiung ist die Hauptstadt Hanoi heute eine moderne Stadt geworden, die als Zentrum für Wirtschaft, Politik und Kultur des ganzen Landes gilt. Die Brücken tragen dazu bei, das Ansehen Hanois bei der Eingliederung in die Welt und der Entwicklung zu verbessern.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres