Giang Mo – Ein attraktives Ziel für Touristen

(VOVWORLD) - Das Dorf Giang Mo, das nur etwa zehn Kilometer von der nordvietnamesischen Stadt Hoa Binh entfernt liegt, befindet sich in der Gemeinde Binh Thanh des Kreises Cao Phong. Es ist seit vielen Jahren ein attraktives Besuchsziel der Touristen aus dem In- und Ausland. Die Schönheit der Landschaft und die bescheidenden Pfahlhäuser vor Ort bescheren den Besuchern ein friedliches und gemütliches Gefühl. 
Giang Mo – Ein attraktives Ziel für Touristen - ảnh 1 Im Dorf Giang Mo leben 140 Familien der ethnischen Minderheit Muong.

Im Dorf Giang Mo leben 140 Familien der ethnischen Minderheit Muong. Ihre Pfahlhäuser aus Holz sind mit Obstgärten umgeben, haben auch in der jüngeren Zeit ihre ursprüngliche Schönheit beibehalten. Die Touristen können vor Ort das friedliche Leben der Einwohner nachempfinden und haben zugleich die Chance, etwas über die Sitten und Bräuche sowie das Alltagsleben der Volksgruppe Muong zu erfahren.

Die Familie Nguyen Van Hau in der Wohngemeinschaft Mo 2 hat vor kurzem ihr Pfahlhaus restauriert. Hau und seine Familienangehörigen bereiten gerade das Mittagessen für eine Touristengruppe aus Europa vor. Hau erzählt, Reisende aus dem In- und Ausland besuchen das Dorf Giang Mo besonders gerne, weil hier die traditionelle Kulturidentität fast vollständig aufbewahrt wurde.

“Es gibt im Dorf Giang Mo 140 Haushalte. 46 davon beschäftigen sich mit dem Tourismus. Unser Dorf hat seit langem Touristen empfangen. In den Jahre 1979, 1980 sind die damaligen sowjetischen Experten, die sich am Bau des Wasserkraftwerks Hoa Binh beteiligten, jedes Wochenende hierher gekommen, um sich zu erholen. Meine Familie betreibt seit dem Jahr 1997 touristische Dienstleistungen. 2001 begannen wir damit, den Touristen einen Speiseservice anzubieten. In der Hochsaison empfangen wir täglich 300 bis 400 internationale Touristen.”

Die Besucher im Dorf Giang Mo haben die Chance, nicht nur die einzigartigen Kulturzüge zu entdecken, sondern auch die Spezialitäten zu genießen, die von Einwohnern vor Ort selbst gekocht werden. Die Speisen werden optisch schön auf grüne Bananenblätter serviert. Dazu Nguyen Van Hau weiter:

“Die Touristen essen gerne gebratene Frühlingsrolle und gebratene Hackfleisch, das in Pfeffergewächse eingewickelt wird. Viele erzählen,  dass sie diese beiden Speisen auch an andere Orte gegessen haben, aber die von den Angehörigen der Volksgruppe Muong gekochten Mahlzeiten sind besonderes lecker. Neben der Küche stellen wir den Touristen Tänze der Muong vor, die in Begleitung eines Gong-Orchesters vorgeführt werden.”

Die Touristen interessieren sich besonders für die alten Pfahlhäuser im Dorf Giang Mo, die in Form von Schildkröten gebaut werden. Das Pfahlhaus ist eng mit dem Alltagsleben der Muong verbunden. Es besteht aus drei Etagen. In der obersten Etage werden Lebensmittel und Haushaltartikel gelagert. In der mittleren Etage wohnen die Familienangehörigen. Die Produktionswerkzeuge sind in der untersten Etage platziert.

Die Angehörigen der Muong leben meistens vom Anbau von Mais, Maniok und Reis. Die Frauen sind gut im Weben und Stricken. Sie stellen selbst Handwerksprodukte her, um sie an Touristen zu verkaufen. Die Französin Jaelle, sagt:

“Das ist das erste Mal, dass ich Vietnam besuche. Hier fühle ich mich aber sehr wohl. Ich mag die Gastfreundlichkeit der Vietnamesen. Das Dorf Giang Mo mit seinen Pfahlhäuser gefällt mir sehr.”

Die Einwohner in Giang Mo sind seit langem für ihre Gastfreundlichkeit bekannt. Die Touristen können jedes Haus besuchen. Der Hausbesitzer ist bereit, sie zu empfangen und zum Tee- oder Schnapstrinken einzuladen. Der Franzose Patrick Buat Thenard sagt:

“Ich habe die Freundlichkeit der heimischen Bewohner direkt gespürt, als ich aus dem Bus gestiegen bin. Die Landschaft und die Architektur der Häuser in Giang Mo sind anders als die in meiner Heimat. Ich habe durch Zeitungen und Fernsehen viel über Vietnam erfahren, bevor ich hierher komme. Ich habe auch die Sitten und Bräuche der Vietnamesen gewissenhaft erforscht.”

Mit seiner romantischen Schönheit ist das Dorf Giang Mo ein ideales Erholungsgebiet für Touristen. 

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres