Kim Lien-Heimat vom Präsidenten Ho Chi Minh

(VOVWORLD) - Von der Stadt Vinh der zentralvietnamesischen Provinz Nghe An aus fährt man entlang der Nationalstraße 49. An Meile 13 kommt man in das Dorf Sen-das Heimatdorf des Präsidenten Ho Chi Minh. Hier wird die kulturelle geschichtliche Atmosphäre und zahlreiche Dokumente und Gegenstände bewahrt, die eng mit der Kindheit von Ho Chi Minh verbunden sind. 
Kim Lien-Heimat vom Präsidenten Ho Chi Minh - ảnh 1Der Gedenkstättenkomplex Kim Lien. 

Präsident Ho Chi Minh (1890-1969) ist in einer konfuzianischen patriotischen Familie im Dorf Hoang Tru der Gemeinde Kim Lien des Kreises Nam Dan der Provinz Nghe An geboren. Sein Vater war der konfuzianische Gelehrte Nguyen Sinh Sac und seine Mutter war Hoang Thi Loan. Die Wiege der Heimat mit viel Tradition und Kulturidentität und die Liebe der Familie haben die Persönlichkeit und Ideologie Ho Chi Minhs gebildet. Präsident Ho Chi Minh wird als Held der Befreiung des Volkes und als hervorragende Kulturpersönlichkeit bezeichnet.

Die Heimat von Ho Chi Minh ist heute die Gedenkstätte Kim Lien in der Gemeinde Nam Giang des Kreises Nam Dan der Provinz Nghe An, sagt Tran Dinh Ha, Vertreter der Tourismusbehörde von Nghe An:

„Das Dorf Sen oder Dorf Kim Lien ist das Heimatdorf des Vaters von Präsident Ho Chi Minh. Zwei Kilometer vom Dorf Sen entfernt liegt das Dorf Hoang Tru in der Gemeinde Nam Giang, das das Heimatdorf seiner Mutter ist. Im Gelände des Gedenkstättenkomplexes Kim Lien befindet sich außerdem das Grab von Hoang Thi Loan- der Mutter von Ho Chi Minh. Hier sind zudem zahlreiche Gedenkstätten zu sehen, die eng mit der Kindheit Ho Chi Minhs verbundenen sind.„

Im Dorf Hoang Tru ist Ho Chi Minh geboren. Hier ist das Bambustor immer offen für alle Besucher. Unter dem Schatten von Bäumen liegt das kleine Dreiräumehaus, in dem Präsident Ho Chi Minh seine Kindheit verbracht hat. Dort sieht man außerdem eine Hängematte, die neben einem Webstuhl und einem Bett steht, auf dem der Junge Nguyen Sinh Cung- der richtige Name von Onkel Ho- damals geschlafen hat. Alle Gegenstände werden ursprünglich bewahrt, die zeigen, dass Ho Chi Minh damals hier ein einfaches Leben geführt hat. Die Besucherin Nguyen Thi Hang äußert ihr Gefühl:

“Ich bin tief berührt, wenn ich den Ort besuche, wo Präsident Ho Chi Minh geboren wurde. Die Landschaft auf dem Lande ist friedlich. Viele Gegenstände über das Leben von Ho Chi Minh werden bis heute dort bewahrt, durch die ich mehr über seine Liebe zur Heimat erfahren kann.„

Im Dorf Sen in der Gemeinde Kim Lien am Bergfuß Dai Hue befindet sich das Haus von Ho Chi Minhs Vater Nguyen Sinh Sac. Die Dorfbewohner haben gemeinsam dieses Haus im Jahr 1901 als Geschenk für Nguyen Sinh Sac aufgebaut, als er als Zweibester eine Doktorprüfung bestand und damit dem Dorf alle Ehre machte.

Die Gemeinde Kim Lien des Kreises Nam Dan der Provinz Nghe An-die Heimat von Präsident Ho Chi Minh- ist nun der Stolz der Bürger in Nghe An und aller Vietnamesen. Jährlich empfängt der Gedenkstättenkomplex Kim Lien Millionen Besucher aus dem In-und Ausland, gibt der Vertreter der Tourismus Behörde in Nghe An, Tran Dinh Ha, bekannt:

“In den vergangenen Jahren hat Nghe An einige Einrichtungen restauriert lassen, darunter die Errichtung der Modelle einiger Nachbarhäuser der Familie von Ho Chi Minh. Hier können die Touristen die typischen folkloristischen Gesänge wie Vi Giam von Nghe An genießen. Immer mehr Menschen besuchen die Heimat des Präsidenten Ho Chi Minh. Jährlich empfängt Nghe An etwa zwei Millionen Besucher.“

Beim Besuch wollen Menschen aus dem In- und Ausland nicht nur ihren Respekt vor dem Held der Befreiung des Volkes, der Kulturpersönlichkeit, Präsidenten Ho Chi Minh zeigen, sondern auch die kulturellen Eigenschaften in Nghe An kennenlernen. Der Gedenkstättenkomplex der Heimat Ho Chi Minhs wird zudem als eine Adresse für die Erziehung über patriotische Tradition, das Lernen und Arbeiten nach dem Vorbild Ho Chi Minhs betrachtet. 

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres