Nationalpark Xuan Thuy - Treffpunkt der Tierwelt

(VOVworld) – Der Nationalpark Xuan Thuy ist das erste Feuchtgebiet in Südostasien, das durch die Ramsar-Konvention unter Schutz gestellt wurde und ist als Lebensraum für Zugvögel von internationaler Bedeutung. Die Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur der Vereinten Nationen (UNESCO) erkannte Xuan Thuy 2004 als Kern des Biosphärenreservats im Delta des Roten Flusses an. Der Nationalpark Xuan Thuy ist eine Tourismusattraktion in Vietnam.

Nationalpark Xuan Thuy - Treffpunkt der Tierwelt - ảnh 1
Der Nationalpark Xuan Thuy ist der Lebensraum vieler exotischer Arten der Fauna und Flora. (Foto: dulich24.com.vn)


Der Nationalpark Xuan Thuy befindet sich ca. 150 km südöstlich von Hanoi in der Provinz Nam Dinh in Nordvietnam. Der Nationalpark ist der Lebensraum vieler exotischer Arten der Fauna und Flora. Dazu der stellvertretende Direktor des Nationalparks Xuan Thuy, Nguyen Phuc Hoi.

„Der Nationalpark Xuan Thuy ist ein typisches Feuchtgebiets-Naturreservat an der nordvietnamesischen Küste. Zum Park gehören die Mangrovenwälder, Wasserkanäle und Flussinseln.“

Der Nationalpark Xuan Thuy hat eine Fläche von rund 12.000 Hektar und liegt im Delta des Roten Flusses. Der Hauptteil des Parks liegt in der Gemeinde Giao Thien in der Provinz Nam Dinh. Rund 120 Flora- und 500 Fauna-Arten, unter anderem 30 Reptilien- und Amphibienarten, finden im Kern des Nationalparks ihr Zuhause.

Jährlich überwintern von Oktober bis März tausende Tierpopulationen in Xuan Thuy. Viele davon gehören zu den geschützten Arten der Welt. In der Hochsaison finden bis zu 40.000 Tierarten in Xuan Thuy ein Zuhause. Wildkatzen und Otter sowie verschiedene Arten von Fischen, Schlangen und Krabben leben in den Mangrovenwäldern in Xuan Thuy. Dazu der Mitarbeiter des Nationalparks Xuan Thuy, Nguyen Van Truong.

„Der Sitz der Verwaltung des Nationalparks Xuan Thuy liegt etwa 3 km vom Kern des Nationalparks entfernt. Die Pufferzone dazwischen besitzt viele Teiche für die Zucht von Krabben, Schrimps und Garnelen. Xuan Thuy ist bekannt als Zufluchtsort seltener Vogelarten.“

Touristen können im Nationalpark Xuan Thuy die frische Luft und schöne Natur mit zahlreichen Vogelarten genießen, sagt Nguyen Van Truong.

„Derzeit finden viele Vogelarten Zuflucht in Xuan Thuy. Sie wandern aus dem kalten Norden nach Süden. Hierzu zählen vor allem Wasservogelarten. Im vergangenen Jahr überwinterten 45 Wasservogelarten hier. In der Pufferzone leben bis zu acht verschiedene Wildentenarten. Auf den Flussinseln leben ebenfalls viele Vogelarten.“

Im Nationalpark Xuan Thuy sind die vier Jahreszeiten deutlich zu spüren. Im Sommer wird der Nationalpark mit frischer Luft vom Meer versorgt. Viele Vogelarten wandern aus dem Süden nach Xuan Thuy. Die Touristin Thanh Lan aus Hanoi sagt.

„Es ist das erste Mal, dass ich viele unbekannte Vögel sehe. Die Natur ist hier fast unberührt.“

Es ist fantastisch, mitten im Nationalpark Xuan Thuy zu stehen und die Natur zu genießen. Geschützte Vogelarten, der blaue Himmel, die Mangrovenwälder sowie die Nadelbäume machen den Nationalpark zu einer Attraktion für den Tourismus.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres