Schönheit des Berges An und des Flusses Tra der Provinz Quang Ngai

(VOVWORLD) - Quang Ngai ist eine der Küstenprovinzen in Zentralvietnam, die zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten haben. Dort wird oft über die Schönheit des Bergs An und des Flusses Tra geredet, die als Symbole der Provinz betrachtet werden.
Schönheit des Berges An und des Flusses Tra der Provinz Quang Ngai - ảnh 1

Abenddämmerung auf dem Fluss Tra. (Foto: mytour.vn)

Die Stadt Quang Ngai liegt am Fluss Tra - einem großen Fluss und beliebten Besuchsziel zahlreicher Menschen in Quang Ngai. Seine Quelle entspringt am Gipfel Dac To Ron der Provinz Kon Tum, der 2350 Meter hoch ist. Er wird von vier Flüssen gebildet, fließt in östlicher Richtung durch die Stadt Quang Ngai und mündet schließlich im Seehafen Dai Co Luy ins Meer. Mit einer Länge von 150 Kilometern fließt der Fluss Tra außerdem entlang vieler steiler Hügel und Berge, ehe er in der Stadt ruhiger fließt und damit zu einer friedlichen und attraktiven Schönheit beiträgt. Tourist Phan Ngoc Tho aus Hanoi äußert seine Gefühle:

„Anfangs habe ich nur an den Küstentourismus mit Stränden gedacht. Nun bin ich von der Schönheit des Flusses Tra richtig beeindruckt. Er gehört zu den besonderen Landschaften, die im Vordergrund einen See und im Hintergrund einen Fluss haben. Der Abschnitt durch die Stadt ist so ruhig. Mir gefällt die Landschaft mit den Kokospalmen am besten. Die Atmosphäre ist kühl und angenehm.“

Quang Ngai ist auch bekannt für den Berg Thien An, der 106 Meter hoch ist und 3,5 Kilometer nordöstlich von der Stadt entfernt liegt. In allen Richtungen sieht der Berg wie ein Trapez aus und spiegelt sich außerdem als ein Siegelstempel des Himmels im Fluss. Auf dem Berg sieht man zudem die Pagode Thien An, die in der Zeit des Königs Nguyen Phuc Chu vor über 300 Jahren gebaut wurde. Sie verfügt über eine besonders wertvolle Glocke, die von den Künstlern des Dorfes der Bronzegießerei Chu Tuong im Jahr 1845 entworfen wurde. Auch nach einigen Jahrhunderten erklingt die Glocke bis heute weit und klar.

Der Weg zum Berggipfel windet sich entlang des Berghangs. Er ist breit und nicht steil, so dass er günstig für die Fahrt mit dem Auto oder Moped ist. Man kann außerdem zu Fuß zum Berggipfel gehen. Das Klima auf dem Gipfel ist kühl. Von hier aus hat man einen Panoramablick auf die friedliche Stadt Quang Ngai und den Fluss Tra. Die Pagode Thien An liegt auf einem weitläufigen Gelände und im Schatten großer Bäume. Sie hat eine einfache Architektur. Rund um diese Einrichtung ist ein Garten mit zahlreichen Statuen, Zierpflanzen und Steinstühlen für die Besucher, wenn sie sich erholen wollen. Im östlichen Teil der Pagode befindet sich ein Grabkomplex für die verstorbenen Äbte mit zahlreichen Türmen und Lotus-Darstellungen. Auf dem Gelände der Pagode ist außerdem ein Brunnen zu sehen, der als “buddhistischer Brunnen” bezeichnet wird und seit der Gründung der Pagode besteht. Dazu sagt der Abt der Pagode Thien An, Mönch Thich Dong Hoang:

“Der ehemalige Abt der Pagode hat damals einen Brunnen gegraben. Anfangs hat er kein Wasser gesehen und den Brunnen verlassen. Nach einer Weile sah er aber den ersten Wasserstrahl und freute sich sehr darüber. Jedoch hatte er vergessen, dass ein anderer junger Mönch, der mit ihm den Brunnen gegraben hatte, noch immer unten im Brunnen war und aufgrund des langen Wartens gestorben ist. Es gibt bei uns einen Vers über diesen Zwischenfall.”

Obwohl der Brunnen auf dem Berg liegt, trocknet seine Quelle nie aus. Den heimischen Bewohnern zufolge kann sein Wasser viele Krankheiten heilen. In der Überzeugung der Bewohner in Quang Ngai sind der Berg An und der Fluss Tra heilige Symbole. Zu großen Festen besuchen zahlreiche Menschen die Pagode Thien An. Viele von ihnen wollen außerdem nicht den Besuch anderer bekannter Sehenswürdigkeiten der Provinz Quang Ngai versäumen.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres