Aufbau des Produktionsmodells großer Felder in Ninh Thuan

(VOVWORLD) - Die Gemeinde Phuoc Hau wurde vom Volkskomitee des Kreises Ninh Phuoc in Ninh Thuan ausgewählt, um das Pilotprojekt zum Aufbau eines landwirtschaftlichen Produktionsmodells großer Felder zu führen. Die Genossenschaft in Phuoc Hau hat das Modell von Handel in Verbindung mit landwirtschaftlichen Wertketten aus großen Feldern entwickelt. Dies kann einen Durchbruch in der landwirtschaftlichen Produktion vor Ort schaffen. 
Aufbau des Produktionsmodells großer Felder in Ninh Thuan - ảnh 1 Das Produktionsmodell großer Felder in der Gemeinde Phuoc Hau in der Provinz Ninh Thuan. (Foto: ttcsugar.com.vn)

Der Aufbau großer Felder richtet sich auf eine Landwirtschaft mit hoher Kapazität, hoher Qualität und hoher Konkurrenzfähigkeit aus. Das Modell zur Zusammensetzung der Felder zu großen Feldern stößt bei den Bauern und Unternehmen auf großes Interesse, vor allem beim Absatzmarkt, damit die Bauern sorglos anpflanzen und züchten können.

Die Genossenschaft der Gemeinde Phuoc Hau produziert nach dem Modell großer Reisfelder und dem Modell der Schweinezucht in Verbindung mit der Wertkette im Verkauf. Nach vier Ernten, in denen man das Modell großer Felder umsetzt, hat die Genossenschaft erste Erfolge erreicht. Anfangs hatte die Genossenschaft nur 53 Mitglieder, die Haushalte sind. Nun ist diese Anzahl auf 447 Haushalte gestiegen. Das Kapital der Genossenschaft betrug am Anfang nur umgerechnet etwa 11.000 Euro. Die Genossenschaft lieferte Setzlinge und Jungtiere für Mitglieder und setzte ihre Produkte ab. Nun sind es etwa 55.000 Euro. Dazu Van So, ein Mitglied der Genossenschaft Phuoc Hau:

„Wir wurden trainiert, wie und welche Formalitäten wir erledigen müssen, um Kredite für die Schweinezucht aufnehmen zu können. Es wurde uns auch die Schweinezucht beigebracht. Das Futter ist einfach ein Nebenprodukt der Landwirtschaft wie Reiskleie, Mais und Maniok. Wir haben schon Erfahrungen bei der Schweinezucht. Wir bleiben gern in der Genossenschaft.“

Die Mitglieder der Genossenschaft sind sich einig, schwarze Schweine zu züchten, die aus den Vororten stammen. Sie sind leicht zu züchten und die Bewohner haben viel Erfahrung beim Züchten dieser Schweine. Die Schweine werden im Garten freigelassen und essen nur Nebenprodukt der Landwirtschaft. Schweinefleisch wird durch die Genossenschaft abgesetzt. Zum Teil verkauft sie das Fleisch an Touristen und Bewohner in der Gegend. Der Rest wird nach dem Vertrag an einige Firmen in Ho Chi Minh Stadt verkauft. Dazu Quang Dai Hoang, der Direktor der Genossenschaft Phuoc Hau:
“Die Genossenschaft hat sich das Ziel gesetzt, das Geschäft in verschiedenen Bereichen zu führen, um das Einkommen der Mitglieder zu erhöhen. Die Genossenschaft hat vor kurzem dem Bauernverband der Provinz vorgeschlagen, Bauern zu helfen, damit sie schwarze Schweine züchten und gemeinsam den Gartentourismus entwickeln.“

Das Modell zur Zucht schwarzer Schweine wird von Bauern unterstützt. Die Genossenschaft hat die vier Beteiligten gut verbunden, nämlich Bauer, Staat, Wissenschaftler und Unternehmen. Dazu Vo Chi, der Vizevorsitzende des Bauernverbands der Provinz Ninh Thuan:

„Die Genossenschaft Phuoc Hau führt nun ein Projekt zur Schweinezucht in einer Kette mit Bauern, also Genossenschaftsmitgliedern, bis hin zum Absatz von Produkten. Die Genossenschaft hat bereits geplant, das Schweinefleisch vor Ort und an Firmen in Ho Chi Minh Stadt zu verkaufen.“

Die Genossenschaft Phuoc Hau war die erste in Ninh Thuan, die beim Aufbau des Modells großer Felder erfolgreich war. Die Landwirtschaftsbehörde in Ninh Thuan hat diese Gegend für eine konzentrierte Produktion geplant und neue Technologien in der Produktion eingeführt. Sie hat auch gute Setzlinge und Jungtiere ausgewählt, um Landwirtschaftsprodukte mit hoher Qualität und Kapazität zu erzeugen, damit die Landwirtschaft der Provinz Ninh Thuan sich entwickeln kann.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres