Die Börse von Ho Chi Minh Stadt - Ort zur Mobilisierung von Kapital

(VOVworld) – Die Börse von Ho Chi Minh Stadt besitzt einen Anteil von mehr als 90 Prozent der Gesamtwertes der Börsen des Landes. Derzeit verstärkt die Stadt den Prozess der Privatisierung und Desinvestition der staatlichen Unternehmen. Daher gilt das Wachstum der Börse von Ho Chi Minh Stadt als Impuls für die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft.


Die Börse von Ho Chi Minh Stadt - Ort zur Mobilisierung von Kapital - ảnh 1
Eröffnung der Börse in Ho Chi Minh Stadt zum neuen Jahr. (Foto: Hoang Hai/ VNA)


Bei der Feier zur Begrüßung des Neujahrs an der Börse in Ho Chi Minh Stadt hat der Sekretär der Parteileitung der Stadt Dinh La Thang seinen Wunsch nach einem erfolgreichen Jahr für die Börse der Stadt geäußert. Im vergangenen Jahr hat die Börse von Ho Chi Minh Stadt ein stabiles Wachstum erzielt. Der Börsenwert ist auf fast 30 Prozent gestiegen. Die Marktliquidität hat sich auf über 24 Prozent erhöht. Mit diesem Wachstumstempo, dem Prozess zur Beschleunigung der Privatisierung und der Desinvestition der staatlichen Unternehmen solle die Börse der Stadt weiterhin ein gutes Wachstum erreichen, betonte Dinh La Thang weiter:

„Wir werden die Unternehmen weiterhin unterstützen, damit sie sich stärker und effektiver entwickeln können. Wir werden die Börse und Unternehmen von Ho Chi Minh Stadt begleiten. Der Erfolg der Unternehmen bedeuten den Erfolg von Ho Chi Minh Stadt.“

In diesem Jahr gilt die Börse weiterhin als ein guter Ort zur Mobilisierung von Kapital, wenn die vietnamesische Makrowirtschaft weiterhin stabil bleibt. Die zuständigen Ministerien und Behörden intensivieren derzeit den Prozess der Umstrukturierung der Wirtschaft und der Privatisierung der staatlichen Unternehmen. Im vergangenen Jahr wurden die Aktien vieler staatlicher Unternehmen an der Börse vorgestellt, was von vielen Investoren im In-und Ausland geschätzt wurde. Vor allem wurden die Aktien einiger staatlicher Unternehmen wie Vinamilk oder Sabeco von den Investoren interessiert aufgenommen. Das positive Signal der Börse der Stadt wurde an den ersten Handelstagen dieses Jahres deutlich, wobei der VnIndex 697,2 Punkte erreichte, was einer Erhöhung um fünf Prozent im Vergleich zum Ende des vergangenen Jahres entspricht. Es sei außerdem der höchste Stand des VnIndex seit neun Jahren, gab Wirtschaftsexperte Tran Hoang Ngan bekannt:

“In diesem Jahr werden die Aktien an der Börse sehr vielfältig sein. Viele Aktien haben großes Potenzial und sind vielversprechend. Deswegen wird die Kapitalisierung der vietnamesischen Börse von 36 Prozent auf 50 bis 60 Prozent des Bruttoinlandsproduktes steigen.”

Die vietnamesische Börse sowie die Börse von Ho Chi Minh Stadt haben derzeit eine gute Wachstumsperspektive. Es sei wichtig, den Standard der vietnamesischen Börse zu erhöhen und damit größere Investitionen aus dem Ausland anzulocken, sagt der Vizedirektor der Börse von Ho Chi Minh Stadt Le Hai Tra:

“Wir müssen sowohl die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Waren im großen Umfang auf dem Markt verstärken, als auch den Rang der vietnamesischen Börse verbessern. Dadurch können wir große Investitionen der internationalen Gemeinschaft in Vietnam anlocken.”

Ein Artikel der französischen Tageszeitung “Les Echos” hat vor kurzem das Wachstum der vietnamesischen Börse geschätzt. Darin wurde prognostiziert, dass die Börse von Ho Chi Minh Stadt in diesem Jahr weiterhin ein starkes Wachstum erzielen wird. Laut dem Artikel ist die Börse dieser Stadt im vergangenen Jahr um 16 Prozent gewachsen. Ferner könne die vietnamesische Börse in diesem Jahr 6,5 Prozent erreichen. Es sei wichtig, die besten Bedingungen für die Börse von Ho Chi Minh Stadt zu schaffen, damit sie weiter wachsen könne, betont der Vorsitzende der Kommission der staatlichen Börse in Ho Chi Minh Stadt Vu Bang:

“Wir sollen die Erneuerung und Reform fortsetzen, um die Entwicklung der Börse zu fördern. Durch den Vereinigungsprozess der Börse soll die Börse von Ho Chi Minh Stadt lebendiger und größer werden.“

Die Verstärkung der Privatisierung und Desinvestition der staatlichen Unternehmen soll die besten Bedingungen für Unternehmen schaffen, wenn sie in Ho Chi Minh Stadt investieren. Die Stadt wird weiterhin eine führende Rolle bei der Garantie der wirtschaftlichen Ziele des Landes spielen. Im Jahr 2017 wird die Börse weiterhin als ein Kanal zur mittel- und langfristigen Mobilisierung von Kapital für die vietnamesische Wirtschaft betrachtet.  

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres