Erweiterung der Feldbeschränkung im Mekong-Delta für Großproduktion

(VOVworld) – Die Ansammlung von Feldern für eine Großproduktion ist die Orientierung für Bauern. Das ist auch das Hauptziel der Restrukturierung von Landwirtschaft in Vietnam. Die Erweiterung der Feldbeschränkung im Mekong-Delta bringt Bauern viele Vorteile.

Erweiterung der Feldbeschränkung im Mekong-Delta für Großproduktion - ảnh 1
Die Reisernte in der südvietnamesischen Provinz An Giang. (Foto: moitruong.net.vn)


Mit 120 Hektar an Feldern gehört Nguyen Van Khanh in der Gemeinde Phu Cuong im Kreis Tam Nong zu jenen Menschen, die am meisten landwirtschaftlichen Boden in der Provinz Dong Thap besitzen. Früher arbeitete seine Familie auf kleinen Feldern, die weit weg voneinander lagen. In der vergangenen Zeit musste er Felder mieten, die neben einander liegen aber zu verschiedenen Besitzern gehörten, um eine Großproduktion durchführen zu können. Jedoch ist das nur eine kurzfristige Maßnahme, meint Khanh. Auf Dauer wünsche er sich eine klare Politik über eine Erweiterung der Feldbeschränkung, damit die Bauern sich sicher mit ihrer Großproduktion fühlen können. Dazu Khanh:

„Mit der Ansammlung von Feldern zu einer großen Fläche können wir landwirtschaftliche Maschinen anwenden, um die Produktion zu erleichtern. Die Großproduktion bringt viel mehr Effektivität als Kleinproduktion. Deshalb brauchen wir eine klare Politik zur Erweiterung der derzeitigen Feldbeschränkung.“

Dong Thap ist eine der Provinzen im Mekong-Delta, die am meisten landwirtschaftliche Bodenfläche haben. Aber in vielen Gegenden der Provinz hat jeder Haushalt durchschnittlich nur fast 1500 Quadratmeter an Feldern. Diese Felder liegen außerdem zerstreut. Dies erschwert die Produktion. Man kann gar keine landwirtschaftlichen Maschinen auf solchen kleinen Feldern anwenden. Einige Familien haben erstmals Felder angesammelt, um die Großproduktion durchzuführen. Dieses Modell wirkt erstmals effektiv. Laut dem Parteileiter der Provinz Dong Thap, Le Minh Hoan, wird die Erhöhung der Feldbeschränkung als wichtig in der Umstrukturierung der Landwirtschaft bezeichnet.

„Wir sollten die Bauern ermutigen, mit der Ansammlung von Feldern und Erweiterung der Feldbeschränkung einverstanden zu sein. Wir sollten sie auch gegen Risiken versichern. Die derzeitigen Genossenschaftsmodelle von Dong Thap ermutigen die Bauern bei der Ansammlung von Feldern und bei der Pacht der Felder, um große Flächen zu schaffen.“

Im Mekong-Delta findet die Feldansammlung eigentlich früher statt als in anderen Gebieten landesweit. Vor mehr als zehn Jahren haben einige Bauernfamilien ihre Reisfläche auf ein paar Dutzende Hektar erhöht. Sie mussten aber viele Wege suchen, um ihre Feldfläche rechtlich zu ihrem Vermögen umzuwandeln. Nun arbeiten die Bauernfamilien in Genossenschaften und auch mit Unternehmen zusammen, um landwirtschaftliche Maschinen auf großen Feldern anzuwenden. Beide Seiten, Bauern und Unternehmen, profitieren von diesem Modell. Dazu Huynh Van Thon, Generaldirektor des Konzerns Loc Troi, der im Bereich Landwirtschaft tätig ist:

„Ich hoffe, dass die Regierung diesmal das Parlament überzeugen kann, die Feldbeschränkung zu erhöhen und Feldansammlung zu erlauben. Dadurch kann die Großproduktion beschleunigt und Maschinen in der Landwirtschaft angewendet werden.“

Dank dem Modell Großfelder und der Anwendung landwirtschaftlicher Maschinen sind die Produktionskosten um 10 bis 15 Prozent gesunken und der Ertrag um 20 bis 25 Prozent gestiegen. Die Verbindung von Produktion und Verkauf wird etabliert und dies schafft gute Bedingungen, um die Reisproduktion zu entwickeln.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres