Junger Mann aus Hue stellt Kegelhüte aus Lotusblättern her

(VOVWORLD) - Mit dem Wunsch, ein Souvenir, das mit Hue verbunden ist, zu schaffen, stellt der junge Mann Nguyen Thanh Thao Hüte aus Lotusblättern her.
Junger Mann aus Hue stellt Kegelhüte aus Lotusblättern her - ảnh 1 Ein Kegelhut.

 Mit diesem Handwerksprodukt gewann Thao den A-Preis bei dem Startup-Innovationswettbewerb der Provinz Thua Thien Hue 2018.

 Non la, also vietnamesische Kegelhüte sind nicht nur Dinge im Alltagsleben, sondern auch eine „Schmucksache“, der vietnamesische Frauen. Heutzutage ist der Kegelhut ebenfalls ein touristisches Produkt, das internationalen Freunden das Land und die Leute Vietnams vorstellt.

Um für Hue zu werben, verwendet der junge Mann Nguyen Thanh Thao Lotusblätter, um die einzigartigen Hüte herzustellen.

Nach seinem Hochschulabschluss begann Thao seine Karriere mit der Brandmalerei. Durch diese Arbeit hatte er Chancen auf Touristen zu treffen. Touristen sagten ihm, dass es in Hue zahlreiche touristische Produkte gebe. Es sei aber schwierig, ein Souvenir, das typisch für Hue ist, zu kaufen.

Um den Wunsch von Touristen zu verwirklichen, begann Thao damit, Blätter in ein neues Material umzuwandeln, um der Herstellung von Souvenirs zu dienen. Als Thao und seine Freunde eines Tages Lotusblüten im Tinh Tam-See ernteten, fragte Thao sich, warum er nicht Hüte aus Lotosblättern herstelle. Denn Kegelhüte und Lotus seien typisch für Hue. Dazu Nguyen Thanh Thao:

„Ich habe die Eigenschaften verschiedener Blattarten erforscht. Früher produzierte ich Souvenirs aus Blättern der Pappel-Feige. Derzeit verwende ich Lotusblätter. Am Anfang stellte ich Bilder aus Lotosblättern her. Als ich Lotusblätter erforschte, erkannte ich, dass dieses Material zur Herstellung von Kegelhüten geeignet sei.”

Nach monatelangen Versuchen wurden erste Hüte aus Lotusblättern auf dem Markt verkauft. Die Herstellung eines Hutes aus Lotusblättern umfasst verschiedene Schritte. Frische Lotusblätter werden mit Javelwasser sauber gemacht und dann getrocknet und geplättet. Es kostete Thao viel Zeit, um einen besonderen Lack zu schaffen. Mit diesem Lack werden die Originalfarbe von Lotusblättern und die Haltbarkeit des Hutes bei Regen und Sonne gewährt. Die Schönheit des Hutes ist nicht nur den Lotusblättern, sondern auch den Blattadern zu verdanken.

Bei einem Kulturaustausch zwischen Vietnam und Südkorea in Hue wurden Hüter aus Lotusblättern, die von Thao hergestellt wurden, erstmals dem Publikum vorgestellt. Seitdem zieht dieses Handwerksprodukt die Aufmerksamkeit nicht nur von Touristen auf sich, sondern auch die Einwohner in Hue . Zahlreiche Unternehmen aus Ho Chi Minh Stadt, Hanoi und Danang, sogar aus Thailand und Südkorea, bestellen Hüte aus Lotusblättern. Jeder einzigartige Hut kostet umgerechnet 9,5 Euro.

Hüte aus Lotusblättern sind so haltbar wie traditionelle Kegelhüte. Hüte aus Lotusblättern passen allerdings zur Ausstellung, zu Festen und zu Frauen, die Ao Dai-Trachten tragen, statt Hüte von Bauern bei der Feldarbeit. Nguyen Thanh Thao ist noch nicht zufrieden mit seinem Werk.

“Ich habe eine neue Strategie aufgestellt, um Hüte aus Lotusblättern perfekter zu machen. Ein perfekter Hut soll nicht nur die Form des traditionellen vietnamesischen Kegelhutes, sondern auch Eigenschaften von Lotusblättern gewähren. Er soll ebenfalls die Kultur von Vietnamesen darstellen.”

Heutzutage ist der Hut aus Lotusblättern nicht nur ein einzigartiges Souvenirs für Touristen in Hue. Dieses Handwerksprodukt ist in verschiedenen vietnamesische Städten sowie im Ausland, wie beispielsweise in Thailand und Südkorea verkauft worden.

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres