Tourismusmesse fördert die Entwicklung der Tourismusbranche

(VOVWORLD) - Die internationale Tourismusmesse Vietnam 2018 (VITM 2018), die Ende März stattfand, hat mehr als 70.000 Besucher angezogen. Auch tausende Reiseveranstalter aus dem In- und Ausland nahmen daran teil. Sie organisierten Konferenzen, Seminare über das Thema “Tourismus” und stellten ihre Produkte vor. 
Tourismusmesse fördert die Entwicklung der Tourismusbranche - ảnh 1Blick auf die internationale Tourismusmesse Vietnam 2018. (Foto: vnexpress.net)

VITM 2018 ist wirklich ein Festtag der vietnamesischen Reisefirmen geworden. 675 Unternehmen aus 21 Staaten und Gebieten waren dabei anwesend. Mit dem Motto “Online-Tourismus, Tourismus Vietnams richtet sich an die Technologie 4.0” wurden bei der Messe viele Tätigkeiten angeboten, die die Unternehmen bei der verstärkten Anwendung der Informationstechnologie fördern. Dazu Vu The Binh, Vorsitzender des vietnamesischen Reiseverbands:

“Die Unternehmen sollen gefördert werden, miteinander bei den Tourismusdienstleistungen zusammenzuarbeiten. Wir müssen den Unternehmen die Wichtigkeit der Verbindung zeigen. Wir brauchen die Unternehmen, die in der Lage sind, die Dienstleistungen miteinander zu verbinden.”

Während der Messe wurden mehr als 40.000 Flugtickets mit günstigem Preis und mehr als 15.000 Touren verkauft. Dies ist sowohl für die Kunden, als auch die Unternehmen von Vorteil. Nguyen Thanh Long, ein Kunde in Hanoi, sagt:

“Ich will hier neue Erlebnisse haben. Ich will auch dadurch Flugtickets mit einem günstigen Preis für die Ausflüge meiner Familie in diesem Sommer kaufen.”

2017 besuchten Vietnam fast 13 Millionen ausländische Touristen. Die Tourismusbranche erreichte ein Wachstum von fast 30 Prozent und macht ein Umsatz von etwa 22 Milliarden US-Dollar. Die Wettbewerbsfähigkeit des vietnamesischen Tourismus ist trotzdem noch gering, wenn sie mit der Konkurrenzfähigkeit anderer Länder in der Region wie Thailand, Indonesien, Malaysia und Singapur verglichen wird. 

2018 setzt sich Vietnam zum Ziel, fast 94 Millionen Touristen zu empfangen, davon 15 bis 17 Millionen ausländische Reisende. Der Umsatz der Tourismusbranche in diesem Jahr beträgt voraussichtlich 27 Milliarden US-Dollar. Um diese Ziele zu erreichen, konzentriert sich die Tourismusbranche derzeit auf die Umsetzung von fünf Aufgabengruppen, unter anderem die Gewährleistung der Sicherheit der Touristen und die Verbesserung der Dienstleistungsqualität. Daneben wird in der kommenden Zeit das Image Vietnams sowohl inländisch als auch international verstärkt vorgestellt.

Feedback

Mehr zum Thema
Weiteres