Beeindruckende Zahlen eines Stammhörers von VOV

(VOVWORLD) - Nguyen Van Bam ist heute 75 Jahre alt. Bis heute hat er 60 Jahre damit verbracht, die Programme des Radiosenders „Die Stimme Vietnams“ zu hören. In seiner Sammlung gibt es Kassetten von mehr als 4000 beliebten Lieder aus VOV-Programmen. Alles sind beeindruckende Zahlen des Stammhörers, der eine große Liebe zu VOV hat.
Beeindruckende Zahlen eines Stammhörers von VOV - ảnh 1 VOV-Stammhörer Nguyen Van Bam. (Foto: VOV)

Nguyen Van Bam war zehn Tage nach dem Gründungstag des Radiosenders „Die Stimme Vietnams“ (VOV) geboren. Als er 12 Jahre alt war, hörte er bereits Radio. Er erzählt, dass er die Radioprogramme täglich gehört habe, besonders die Nachrichten. Er höre so viel, dass er alle Sendezeiten der Nachrichten kenne. 

„Das erste Programm wird um 5 Uhr frühmorgens gesendet. Es dauert bis 6 Uhr 30. Das nächste Programm wird um 9 Uhr gesendet. Ich erinnere mich an alle. Um 23 Uhr ist das letzte Radioprogramm des Tages und es wird vorgestellt, was es in der nächsten Sendung gibt. Wenn VOV Rundfunkgebühren  verlangt würden, müsste ich sicher viel bezahlen.“ 

In den 70er Jahren des letzten Jahrhunderts war der Junge Nguyen Van Bam wie viele andere junge Menschen an der Front, um sich für den Kampf gegen Die US-Aggressoren einzusetzen. Er war acht Jahre lang Fahrer auf dem Weg Truong Son. Damals versuchte er mit großer Leidenschaft, das Radioprogramm täglich zu empfangen. 

„Als ich in Truong Son war, freute ich mich riesig, neben meinem Vorgesetzten zu sitzen und Radio hören zu können. Ich höre gern Radio, immer wenn ich Freizeit habe. Ich war Fahrer und fuhr das Auto während des Kriegs oft in der Nacht. Beim Fahren in der Nacht hörte ich gerne Radio und fühlte mich wach.“

Durch das Radioprogramm bekam er nicht nur Informationen aus dem In- und Ausland, sondern machte auch zahlreiche Erfahrungen. In seinem Besitz befinden sich dutzende Radios in verschiedenen Größen und mehr als 4000 Kassetten, auf denen er die Lieder aus Radioprogrammen der vergangenen 50 Jahre aufgenommen hat. Er hat außerdem detailliert seine beliebten Radioprogramme, Namen der Lieder und interessante Erfahrungen auf einem 100-seitigen Notizbuch aufgeschrieben. Es hilft ihm dann, später nachzuschlagen und Informationen an Freunde zu schicken, die er über die Radiowelle kennengelernt hat. Durch die Radiowelle hat er Kontakt mit zahlreichen Hörern aus dem ganzen Land. Der 85-jährige Veteran Dang Van Thao in der Provinz Nam Dinh ist ebenfalls ein langjähriger Stammhörer von VOV und auch ein enger Freund von Nguyen Van Bam:

„Nach der Befreiung Nordvietnams im Jahr 1954 hörte ich oft Radio. Durch das Radio kannte ich die aktuelle Lage und konnte meinen Enkelkindern Interessantes erzählen und viele Freunden kennenlernen. Ich habe Bam durchs Radio kennengelernt. Wir haben die Adresse ausgetauscht und Bam hat mich persönlich besucht. Wir sprachen zusammen viel über unsere Familien.“

Für Radioredakteure sind langjährige Stammhörer wie Bam und Thao große und wertvolle Motivation, sagt der ehemalige Vize-Leiter des Politik-Kanals VOV1 Dinh Khai:

„VOV sollte den Kontakt mit Stammhörern wie Herr Bam pflegen. Durch ihre Anregungen können wir besser und professioneller arbeiten. Wir können zudem verstehen, was die Zuhörer brauchen, um die Qualität unserer Programme zu verbessern und zuhörergerechter zu gestalten.“

Auf dem künftigen Weg legt VOV großen Wert auf die Zuhörer und will immer mehr Zuhörer anziehen, die langjährig wie Nguyen Van Bam die Radioprogramme hören und lieben. 

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres