Das Modell “Adoptivkind der Grenztruppe”

(VOVWORLD) - Neben der Aufgabe, die Sicherheit an der Grenze des Landes zu gewährleisten, sind die Grenzstationen in der Provinz Dak Lak im Hochland Tay Nguyen noch dafür verantwortlich, die Waisenkinder und Kinder aus äußerst schwierigen Verhältnissen zu ernähren und zu unterrichten. Das Modell “Adoptivkind der Grenztruppe” hat dazu beigetragen, die Träume der Kinder, zur Schule zu gehen, zu fördern und die Sozialfürsorge vor Ort zu verbessern.
Das Modell “Adoptivkind der Grenztruppe” - ảnh 1 Die Soldaten kümmern sich sehr um die Kinder. (Foto: Tuan Long/VOV-Tay Nguyen)

Dieses Modell “Adoptivkind der Grenztruppe” ist vom Oberkommando der Grenztruppe ins Leben gerufen worden. Ziel ist es, die Waisenkinder und Kinder aus schwierigen Verhältnissen beim Leben und beim Lernen zu unterstützen. Es trägt auch dazu bei, die Solidarität zwischen den Soldaten und den Einwohnern im Grenzgebiet zu festigen.

Der fünfjährige Y Phu Mlo ist Mitglied der Volksgruppe M’nong im Dorf Drang Phok der Gemeinde Krong Na des Kreises Buon Don. Er wurde vom Vater verlassen. Seine Mutter war gestorben, als er drei Jahre alt war. Er wird jetzt von seinen Großeltern aufgezogen. Der Verwaltungsstab der Grenztruppe der Provinz Dak Lak hat entschieden, Y Phu Mlo zu adoptieren, um für ihn zu sorgen. Oberstleutnant Do Van Nhuong sagte:

“Als wir ihn adoptierten, war seine Gesundheit nicht gut. Er ist jetzt in einem viel besseren gesundheitlichem Zustand und es geht ihm viel besser. Wir erziehen ihn mit unserer Liebe und betrachten ihn als unser Kind. Wir hoffen, dass er eine nützliche Person für die Gesellschaft wird.”

Jeden Tag nimmt Y Phu Mlo nach dem Unterricht an Freizeitaktivitäten mit den Soldaten teil. Er wird von Soldaten zur Schule gebracht und abgeholt. Bei Soldaten habe er ein glückliches Leben mit voller Liebe, erzählt Y Phu Mlo:

“Meine Mutter war gestorben. Meine Großeltern sind sehr arm. Ich habe nicht viel zu essen. Hier kümmern sich die Soldaten um mich und bringen mir Schreiben und Lesen bei. Ich verspreche, gut zu lernen, um dem Vertrauen meiner Großeltern und der Soldaten würdig zu sein.”

Seit Anfang 2019 sind die Grenzstationen in Dak Lak dafür verantwortlich, vier Kinder in Kreise Ea Sup und Buon Don zu pflegen. Dazu Oberst Do Quang Tham, Vize-Leiter der politischen Abteilung der Grenztruppe der Provinz Dak Lak:

“In der kommenden Zeit werden wir das Modell “Adoptivkind der Grenztruppe” fortsetzen. Wir werden mit den Lokalbehörden zusammenarbeiten, um die Kinder aus äußerst schwierigen Verhältnissen aufzulisten. Wir wollen sie unterstützen, damit sie zur Schule gehen können.”

Mit der Liebe und Verantwortung haben und werden die Grenzsoldaten in Dak Lak weiterhin die armen Kinder vor Ort helfen, nützliche Menschen zu werden. Das Modell “Adoptivkind der Grenztruppe” hat seine Menschlichkeit gezeigt.

Mehr zum Thema

Feedback

Weiteres