Das 7. erweiterte Meeresforum der ASEAN

(VOVWORLD) - Das 7. erweitere Meeresforum der südostasiatischen Staatengruppe (ASEAN) ist am Freitag offiziell in der zentralvietnamesischen Stadt Da Nang eröffnet worden.
Das 7. erweiterte Meeresforum der ASEAN - ảnh 1 Vize-Außenminister, Nguyen Quoc Dung, redet auf dem Forum. (Foto: baotintuc.vn)

Mehr als 90 Delegierte aus zehn ASEAN-Ländern und acht Partnerländern der ASEAN, nämlich Australien, China, Indien, Japan, Neuseeland, Südkorea, Russland und die USA nahmen daran teil. In seiner Eröffnungsrede forderte Vize-Außenminister, Nguyen Quoc Dung, die Teilnehmer dazu auf, die maritime Zusammenarbeit der vergangenen Zeit umfassend zu bewerten, die Schwierigkeiten und Hindernisse zu nennen und Maßnahmen zur Verbesserung der maritimen Kooperation in der kommenden Zeit zu empfehlen. Dung zufolge soll die Rolle des erweiterte ASEAN-Meeresforums verbessert werden. Anlässlich des 25. Jahrestags der UN-Seerechtsübereinkommen von 1982 (UNCLOS) schlug er vor, dass die Teilnehmer die Anwendung der UNCLOS-Regeln in der Region in den vergangenen Jahren beurteilen sollen. Sie sollten zudem über die Art und Weise diskutieren, um sicherzustellen, dass die maritimen Tätigkeiten in der Region im Einklang mit dem Übereinkommen sind.

Mehr zum Thema
Weiteres