Die Stärke der Luftstreitkräfte der ASEAN-Staaten bei der Reaktion auf Naturkatastrophen und Epidemien verstärken

(VOVWORLD) - Die 18. Konferenz der Luftwaffenkommandanten der ASEAN-Staaten (AACC-18) hat am 16. September unter dem Vorsitz von General Airbull Suttiwan, Kommandant der königlichen thailändischen Luftwaffe, virtuell stattgefunden. 
Die Stärke der Luftstreitkräfte der ASEAN-Staaten bei der Reaktion auf Naturkatastrophen und Epidemien verstärken - ảnh 1Blick auf die Konferenz aus Hanoi. (Foto: Hoang Vu/qdnd.vn)
Generalleutnant Vu Van Kha, Interimskommandant der Luftverteidigung-Luftwaffe leitete die vietnamesische Delegation auf der Konferenz. Die Teilnehmer diskutierten dabei das Thema “Optimierung von Fähigkeiten und Zusammenarbeit für den Umgang mit neuen Herausforderungen”. Generalleutnant Vu Van Kha schlug vor, die Stärke der Luftstreitkräfte der ASEAN-Staaten bei der Reaktion auf Naturkatastrophen und Epidemien sowie bei der Bewältigung neuer Sicherheitsherausforderungen in der Region im Geiste der Solidarität und Zusammenarbeit zwischen den ASEAN-Mitgliedsländern und anderen Ländern der Region sowie der Welt zu verstärken. Kha betonte, dass die vietnamesische Luftwaffe die bilaterale Zusammenarbeit mit den Luftstreitkräften der ASEAN-Staaten in Bereichen wie dem Austausch von Delegationen auf allen Ebenen oder der Organisation von Austauschprogrammen für junge Offiziere weiter fördern möchte. Vietnam wolle darüber hinaus Erfahrungen in Bezug auf die Flugsicherheit, Flugmedizin und Luftrettung mit anderen ASEAN-Ländern austauschen, hieß es. 
Mehr zum Thema
Weiteres