Einweihung des 3. Lazaretts im Südsudan

(VOVWORLD) - Vizeverteidingungsminister, General Nguyen Chi Vinh hat am Mittwoch im Militärkrankenhaus 175 in Ho Chi Minh Stadt einen Beschluss des Verteidigungsministeriums zur Gründung eines 3. Lazaretts im Südsudan übergeben.
Einweihung des 3. Lazaretts im Südsudan - ảnh 1 General Nguyen Chi Vinh (r.) bei der Übergabe des Beschlusses über die Gründung eines 3. Lazaretts. (Foto: qdnd.vn)

Laut dem Beschluss gehöre das 3. Lazarett zum Militärkrankenhaus 175 in Ho Chi Minh Stadt. Seine Aufgaben sind es, sich an den Aktivitäten zur Friedenssicherung der Vereinten Nationen im Südsudan zu beteiligen. Zum 3. Lazarett gehören 28 Offiziere und 42 Berufssoldaten.

Nguyen Chi Vinh forderte das Militärkrankenhaus 175 auf, mit der Behörde zur Friedenssicherung Vietnams zusammenzuarbeiten, die Fremdsprachen und die Normen der UNO für Fachkräfte sowie der Gesundheit zu erfüllen.

Die stellvertretende Botschafterin der EU in Vietnam Axelle Nicaise hob die Teilnahme Vietnams an der UN-Friedensmission hervor. Die EU sei bereit, Vietnam dabei zu helfen.

Mehr zum Thema
Weiteres