Erfolge bei der Modernisierung und Industrialisierung helfen Vietnam bei der Entwicklung

Erfolge bei der Modernisierung und Industrialisierung helfen Vietnam bei der Entwicklung - ảnh 1
Das Forum über die Industrialisierung und Modernisierung in Vietnam.


(VOVworld) – Die vietnamesische Wirtschaft hat nach 30 Jahren Erneuerung die Grundlagen und Voraussetzungen für eine Industrialisierung und Modernisierung erreicht. Bei der Eingliederung in die Weltwirtschaft steht Vietnam enorm großen Chancen, aber auch Herausforderungen gegenüber. Dies betonte der stellvertretende Premierminister Nguyen Xuan Phuc auf dem Forum „Industrialisierung und Modernisierung bei der Erneuerung und Entwicklung in Vietnam“. Die Erfolge bei der Wirtschaftsentwicklung habe Vietnam dabei geholfen, die Armut zu verringern und die soziale Sicherheit und die Verteidigung des Landes zu gewährleisten, sagte Phuc.

„Wir haben die Wirtschaftserneuerung in Vietnam erfolgreich geführt. Der Anteil der landwirtschaftlichen Produktion am Bruttoinlandsprodukt, BIP betrug am Anfang der Erneuerung im Jahre 1986 etwa 38 Prozent. Im vergangenen Jahr waren es nur noch 18,4 Prozent. Der Anteil der Industrie vergrößerte sich von ca. 29 Prozent auf mehr als 38 Prozent. In Vietnam entstehen Wirtschaftszonen, die für die Wirtschaftsentwicklung von großer Bedeutung sind. Die Industriezonen in Vietnam sind der Antrieb für die vietnamesische Wirtschaft und die Wettbewerbsfähigkeit der Wirtschaft.“

Phuc schlug den Forumsteilnehmern vor, offen über die Wirtschaftsprobleme in Vietnam zu diskutieren und gegebenenfalls Lösungsvorschläge dafür zu machen. Besonders der Entwurf zum Aufbau einer modernen Industrie in Vietnam sei wichtig. Vietnam solle über die Arbeitskräfte, Branchen und Politik darüber diskutieren und Erfahrungen sammeln.

Mehr zum Thema
Weiteres