Förderung der Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel zwischen Vietnam und Deutschland

(VOVWORLD) - Das Handelsministerium hat am Donnerstag in Hanoi eine Online-Konferenz über den Handel und die Zusammenarbeit der Unternehmen zwischen Vietnam und Deutschland veranstaltet.
Förderung der Zusammenarbeit in Wirtschaft und Handel zwischen Vietnam und Deutschland - ảnh 1Der Leiter der Behörde für Handelsförderung im Handelsministerium, Vu Ba Phu. (Foto: vietnamplus.vn)

Vietnamesische Unternehmen sollten die Chancen von dem Freihandelsabkommen zwischen Vietnam und der EU (EVFTA) nutzen und den Export nach Deutschland fördern.

Vietnamesische Unternehmer stellten ihren deutschen Kollegen unter anderem Getränke und landwirtschaftliche Produkte vor. Dazu der Leiter der Behörde für Handelsförderung im Handelsministerium, Vu Ba Phu:

“Vietnamesische Unternehmer erkennen den Bedarf des deutschen Marktes und des Marktes der EU und bauen die Handelsbeziehungen zum Vorteil der beiden Länder aus. Durch die Konferenz sollten sich die Unternehmer über den Bedarf und das Angebot der Partner besser informieren und den Handel zwischen Vietnam und Deutschland fördern sowie die strategische Partnerschaft der beiden Länder forcieren.”

Deutschland ist der größter Handelspartner Vietnams in Europa. Vietnam exportiert vor allem Textilien, Schuhe, Kaffee und Holzprodukte nach Deutschland.

Mehr zum Thema
Weiteres