Hun Sen: Verleumder über Grenzverlauf hart bestraft

Hun Sen: Verleumder über Grenzverlauf hart bestraft - ảnh 1
Der kambodschanische Premierminister Hun Sen. (Foto: nld.com.vn)

 
(VOVworld) – Wer die Grenzverhandlungen mit Vietnam verleumdet, wird bestraft. Dies sagte der kambodschanische Premiermininister Samdech Hun Sen bei einer Zeremonie zur Vorstellung der Politik über die Industrieentwicklung am Mittwoch in Phnom Penh. Der kambodschanische Regierungschef erklärte, wer der Regierung verleumde, eine falsche Landkarte des Grenzverlaufs zu verwenden, werde sofort gesetzlichen Strafen bekommen. Es werde keine Begnadigung geben. Die kambodschanische Regierung betrachte dies als Handlung, die die Ordnung und die öffentliche Sicherheit verletze. Diese Handlung könne zu Missverständnissen der Kambodschaner über die Grenzfrage führen, so Hun Sen.

In der vergangenen Woche erklärte die Regierung in Phnom Penh, dass die Landkarte, die Kambodscha bei den Grenzverhandlungen mit Vietnam zu Grunde gelegt hat, mit der von der UNO identisch sei. 

Mehr zum Thema
Weiteres