Philippinischer Präsident fordert Armee zur Vernichtung der Rebellen auf

(VOVWORLD) - Am Dienstag hat der philippinische Präsident Rodrigo Duterte der Armee befohlen, die Terrorgruppen im Süden des Landes niederzuschlagen und zu vernichten. 
Philippinischer Präsident fordert Armee zur Vernichtung der Rebellen auf - ảnh 1 Der philippinische Präsident Rodrigo Duterte. (Foto: VNA)

Vor den Soldaten im Kreis Carmen in der Provinz Cotabato sagte er, es werde keine Verhandlungen mit den Rebellen geben, die einen Islamischen Staat auf der Insel Mindanao gründen wollen. In den vergangenen zwei Wochen fanden heftige Auseinandersetzungen zwischen philippinischen Soldaten und den islamistischen Rebellen statt. Dabei wurden mindestens 178 Menschen getötet. Präsident Duterte hat das Kriegsrecht auf der Insel Mindanao verhängt, um die Gefahr des selbsternannten Islamischen Staates hier zu verhindern. 

Mehr zum Thema
Weiteres