Premierminister Nguyen Xuan Phuc trifft die in Myanmar lebenden Vietnamesen

(VOVWORLD) - Während seines Besuchs in Myanmar hat Premierminister Nguyen Xuan Phuc am Montagnachmittag die Vertreter der in Myanmar lebenden Vietnamesen getroffen. 
Premierminister Nguyen Xuan Phuc trifft die in Myanmar lebenden Vietnamesen - ảnh 1Premierminister Nguyen Xuan Phuc. (Foto: VNA) 

Beim Treffen in der vietnamesischen Botschaft in Myanmar sagte er, die Partei und der Staat Vietnams schenkten immer große Aufmerksamkeit auf die im Ausland lebenden Vietnamesen. Im Jahr 2020 werde Vietnam den Vorsitz der südostasiatischen Staatengruppe ASEAN innehaben und als das nicht ständige Mitglied des UN-Sicherheitsrates sein. Er schlug der vietnamesischen Botschaft in Myanmar vor, zur Erfüllung dieser Aufgaben beizutragen. Die Botschaft sollte zudem die Unternehmen Vietnams und Myanmars unterstützen, um ihre Zusammenarbeit in Handel und Investition auszuweiten. Sie sollte außerdem den in Myanmar lebenden Vietnamesen helfen, damit sie sich besser in die heimische Gesellschaft integrieren und ihre Geschäfte effizient führen können. Die Botschaft sollte die vietnamesische Gemeinde in Myanmar unterstützen, um ihre Tradition und die Kultur zu bewahren und fortzuführen.

Mehr zum Thema
Weiteres