Premierminister Pham Minh Chinh nennt Militär- und Verteidigungsaufgaben

(VOVWORLD) - In Hanoi hat Premierminister Pham Minh Chinh am Mittwoch an der Militärkonferenz der Armee teilgenommen. 
Premierminister Pham Minh Chinh nennt Militär- und Verteidigungsaufgaben  - ảnh 1Premierminister Pham Minh Chinh hält eine Rede auf der Militärkonferenz der Armee in Hanoi. (Foto: VOV)
Es ging um die Militär- und Verteidigungsaufgaben im ersten Halbjahr und die Umsetzung der Aufgaben im letzten Halbjahr. Dabei würdigte der Regierungschef die Erfolge der Armee und betonte, dass sie die Militär- und Verteidigungsaufgaben hervorragend erfüllt. Sie habe das Vaterland verteidigt, die vom Volk verankerte Verteidigung in Verbindung mit der Sicherheit des Volkes aufgebaut. Außerdem habe sie die Stärke, den Standard und die Kampfbereitschaftsfähigkeit der Soldaten schrittweise verbessert. Darüber hinaus habe sie die Forschung von Kampftaktiken und dem Einsatz von Hightech-Waffen verstärkt und in die Verteidigungseinrichtungen effizient investiert. Pham Minh Chinh zufolge hat die Verteidigungsindustrie einen neuen Durchbruch erreicht. Dies habe zum Aufbau einer regulären und modernen Armee beigetragen.

Angesichts der Schwierigkeiten und Herausforderungen in der Region und in der Welt forderte der Premierminister die Armee dazu auf, wachsam zu bleiben und die neu aufgetauchten Probleme rechtzeitig und flexibel zu lösen. Die Armee sollte zudem die Militärkunst entwickeln und die Qualität des Trainings und der Ausbildung verbessern. Es sei für die Armee ebenfalls wichtig, strategische und moderne Waffen zu entwickeln, die internationale Eingliederung und die Außenangelegenheiten der Verteidigung effektiv durchzuführen, fügte Premierminister Pham Minh Chinh hinzu.

Mehr zum Thema
Weiteres