Russland warnt die Nato, keine Marinekräfte im Schwarzen Meer zu gründen

Russland warnt die Nato, keine Marinekräfte im Schwarzen Meer zu gründen - ảnh 1
Das US-Schiff USS Laboon in Griechenland im April 2015. (Foto: AFP/ VNA)

(VOVworld) – Der hochrangige Beamte des russischen Außenministeriums Andrei Kelin hat am Mittwoch die Nato gewarnt, keine Marinekräfte im Schwarzen Meer zu etablieren. Ein solcher Schritt werde die Sicherheit in der Region sowie die Beziehungen zwischen Moskau und der Nato beeinträchtigen, so Kelin. Zuvor, am Dienstag, erklärte der Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg, die Nato entscheide sich, ihre Anwesenheit im Schwarzen Meer zu verstärken. Jedoch wird die endgültige Entscheidung erst auf dem Nato-Gipfel in Warschau Anfang Juli getroffen. Bisher wurden etwa 2500 bis 3000 Nato-Soldaten in baltische Staaten und nach Polen geschickt.

Mehr zum Thema
Weiteres